Wirtschaft Halle und Saalekreis: Was macht unsere Region besonders?

Halle ist zentral in Mitteldeutschland gelegen und gehört mit seinen rund 230.000 Einwohnern zu den fünf größten Städten in den neuen Bundesländern. Mit insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen bietet die Wirtschaftsregion Halle-Saalekreis die idealen Voraussetzungen für einen zukunftsweisenden Wirtschaftsraum. Aber was macht den Standort für Unternehmen so attraktiv?

Warum ist die Region Haale-Saalekreis eine so beliebter Wirtschaftsstandort für Unternehmen?

Im Vergleich zu anderen Regionen in Deutschland bietet die Region Halle-Saalekreis mit seiner zentralen Lage, in Kombination mit dem gut ausgebauten Verkehrsnetz, eine herausragende Infrastruktur. So können Unternehmen nicht nur von einem guten Verkehrsnetz profitieren, sondern auch von einem modernen Eisenbahnnetz, dem Flughafen in Leipzig/Halle, welcher einen 24 Stunden Betrieb für Post- und Frachtaufkommen bietet sowie vom Binnenhafen Halle-Trotha, der an alle europäischen Seehäfen und Wasserstraßennetze angebunden ist, so dass auch internationale Unternehmen dort vermehrt ansässig werden.

Überzeugen kann der Wirtschaftsstandort Halle auch mit seinem guten Arbeitsmarkt und der umfangreichen Bildungs- und Forschungslandschaft. Zur Bildungslandschaft gehört unter anderem die 500 Jahre alte Martin Luther Universität Halle-Wittenberg, die Hochschule Burg Giebichenstein, die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik, das international bekannte Max-Planck-Institut, das Fraunhofer-Institut, die Bundeskulturstiftung sowie die Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften.

Auch einen Fachkräftemangel müssen Unternehmen hier nicht befürchten, schließlich liegt der Anteil an Arbeitskräften mit Hochschulabschluss in dieser Wirtschaftsregion bei stolzen 46 Prozent.

Was zeichnet die Region Halle-Saalekreis als zukunftssicheren Standortfaktor aus?

Neben der herausragenden Infrastruktur und der tollen Bildungs- und Forschungslandschaft zeichnen noch weitere Standortfaktoren den Halle-Saalekreis aus. In enger Verbindung zur Bildungslandschaft stehen natürlich die zahlreichen Stellenangebote an Fachkräften und der Arbeitsmarkt. Hier bietet die Region einen großen Pool an Naturwissenschaftlern, Ingenieuren und Facharbeitern und dass bei Löhnen, die auf einem sehr guten Niveau liegen. Abgerundet wird dies durch eine hohe Lebensqualität mit einem großen Freizeit- und Kulturangebot und der ansprechenden Kombination aus Neu- und Altstadt, die Moderne und Tradition auf interessante Art und Weise miteinander vereint.

Hinzu kommt, dass sowohl bereits dort ansässige als auch junge Unternehmen und Existenzgründer von verschiedenen Fördermaßnahmen profitieren können. So gibt es unter anderem Investitionszuschüsse und einen Rundum-Beratungsservice, der von der Wirtschaftsförderung der Stadt Halle zur Verfügung gestellt wird. Dieser umfasst unter anderem Leistungen wie eine Existenzgründerberatung, Betriebsberatung und eine Fördermittelberatung.

Welche Branchen sind an diesem Wirtschaftsstandort vertreten und werden noch folgen?

Als sehr nachhaltige und stabile Branche sind am Wirtschaftsstandort Halle-Saalekreis im Bereich Maschinenbau wie etwa Hersteller von Propellerpumpen und Anlagenbau sowie allgemein zahlreiche weitere Industrieunternehmen vertreten. Ein großes Potential bieten außerdem Chemieunternehmen sowie der Bereich Verkehr und Logistik. Da die Solarindustrie ein hohes Zukunftspotential bietet, besteht hier ein ebenso hohes Wachstumspotenzial in dieser Region.

Stark vertreten sind in dieser Region auch die Branchen Flugzeug- und Fahrzeugbau, die Lebensmittelindustrie und die Bauwirtschaft. Ergänzt wird dies mit einer Vielzahl von Unternehmens- und Forschungseinrichtungen in der Solar- und Biotechnologie, Nano- und Mikrotechnologie, Umwelttechnologie und Verfahrenstechnik. Hinzu kommt die Informations- und Medientechnologie, in der am Standort 600 Unternehmen tätig sind. Besonders interessant ist auch: Alleine 85 Prozent der Unternehmen, die in dieser Wirtschaftsregion tätig sind, bedienen den Dienstleistungssektor.

Welche positiven Auswirkungen hat die Wirtschaftsentwicklung für Unternehmen und Menschen in der Region?

Die innovative Wirtschaftsentwicklung hat für die Menschen im Halle-Saalekreis natürlich viele Vorteile. So können sie, genauso wie die dort ansässigen Unternehmen, von der modernen Infrastruktur – sei es via Auto, Zug, Flugzeug oder Schiff – profitieren. Des Weiteren profitieren die Menschen und die Unternehmen dort von dem vielfältigen Bildungsangebot. Die Lebensqualität ist dank der zahlreichen Freizeit- und Kulturangebote, dem stetig wachsenden Wohnungsmarkt und der aufstrebenden Wirtschaft, die aufgrund ihrer hohen Attraktivität immer wieder für neue Unternehmen und somit auch für neue Arbeitsplätze sorgt, auf einem sehr hohen Niveau.

Perle im Osten: Halle und Saalekreis wirthschaftsstarke Standorte

Der Halle-Saalekreis bietet alles was man sich als Unternehmer von einem innovativen und modernen Wirtschaftsstandort wünscht. Ob Infrastruktur, Bildungs- und Forschungswesen, Fördermittel und Beratung – hier wurde einfach an alles gedacht. Nicht zu vergessen ist die hohe Lebensqualität, die damit einhergeht.

 

Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 89 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops. Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*