Winterflugplan 2017: Diese Reiseziele erreicht ihr vom Flughafen Leipzig/Halle



Business Damen 728x90

Gerade erst wurde der Flughafen Leipzig/Halle zum sichersten Flughafen Deutschlands gekürt. Dabei ist er nur der dreizehntgrößte Flughafen des Landes, verfügt aber über eine große Auswahl an Gastronomie, Geschäften und vor allem Reisezielen. Jedes Jahr verreisen mehr als 2,3 Millionen Menschen über die beiden Startbahnen des Flughafens.

Mit dem Winterflugplan, der seit Ende September gültig ist, hat der Airport Halle/Leipzig viele neue Reiseziele aufgenommen. Wo ihr hinfliegen und was ihr an den Zielorten erleben könnt, nehmen wir hier genauer unter die Lupe.

Gran Canaria

Eins der beliebtesten Reiseziele der Deutschen ist Gran Canaria, und das ist keine große Überraschung. Auf der kanarischen Insel gibt es unzählige spannenden Aktivitäten, denen man als Adrelaninjunkie nachgehen kann. Auf Gran Canaria kann man Wasserparks wie das Aqualand Maspalomas besuchen und Wassersport treiben. Aber auch weniger Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten.

Man kann unterschiedliche Touren buchen, wenn man etwas Ruhigeres bevorzugt. Auf diesen Ausflügen kann man die atemberaubende Natur der Insel bewundern oder mehr über die Geschichte Gran Canarias lernen.

Blick von einer Aussichtsplattform bei Sonnenuntergang auf Puerto de Mogan, Gran Canaria (CC BY-SA 3.0)
Blick von einer Aussichtsplattform bei Sonnenuntergang auf Puerto de Mogan, Gran Canaria (CC BY-SA 3.0)

Zürich

In Zürich kann man einen entspannten Tag verleben, indem man ein Boot mietet und auf dem Limmat segeln geht. So bekommt man einen tollen Ausblick auf die Stadt. Man kann das Boot direkt mit Kapitän buchen oder selbst hinaus segeln, wenn man einen Segelschein hat. Es gibt diverse Bootstouren, die man buchen kann, einige davon sogar mit einem typischen Schweizer Abendessen.

Blick auf Limmat und Peterskirche in Zürich. (CC BY-SA 3.0)
Blick auf Limmat und Peterskirche in Zürich. (CC BY-SA 3.0)

Zürich ist außerdem bekannt für seine kreative Künstlerszene, daher bietet sich auch ein Tag in verschiedenen Museen und Galerien an. Und wenn man sich für die Reise ein wenig Luxus wünscht, kann man in Zürich Limousinen und sogar Schiffe mieten. Auch ist Zürich für seine Glücksspielszene bekannt. Bevor ihr aber die weltbekannten Kasinos stürmt (geht in der Schweiz seit einigen Jahren übrigens online und offline), empfehlen wir zu üben und die Regelwerke zu studieren. Beim Hauptgewinn gilt übrigens auch in der Schweiz das Glücksspielgesetz. Dort wird es nur Geldspielgesetz bezeichnet.



Destiantion Banner_728x90

Wien

Wenn man nach Wien reist, braucht man wirklich ein paar Tage Zeit, um alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt zu erleben. Einheimische und Touristen lieben die vielen Flohmärkte, auf denen man tolle Schnäppchen finden kann. Sowohl Dekorationsartikel und Kleinmöbel als auch Vintage-Kleidung kann man hier finden. Ebenso lohnt sich ein Besuch im musikalischen Stadtpark Wiens. In dem lebhaften und schönen Park kann man unter anderem die Statue von Johann Strauss besichtigen.

Schloss Schönbrunn in Wien, Österreich (CC BY-SA 3.0)
Schloss Schönbrunn in Wien, Österreich (CC BY-SA 3.0)

Auch Weinproben bieten sich in Wien an, für welche man die exzellenten Weingüter der Stadt und ihrer Umgebung besuchen kann. Die lokalen Weinproduzenten beraten sie gern, damit sie auch zu Hause noch lange etwas von ihrer Reise haben.

Bildquellen: Bild #1 CC BY-SA 3.0 via Guido Haeger/Wikimedia Commons / Bild #2 CC BY-SA 3.0 via A. Tigelaar/Wikimedia Commons / Bild #3 CC BY-SA 3.0 und © Thomas Wolf, www.foto-tw.de

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 69 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops.Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*