Weihnachtsmarkt in Halle Saale 2011

Weihnachtsmarkt

Auch in diesem Jahr, bietet der Hallesche Weihnachtsmarkt viele Attraktionen und ein buntes Programm in der Vorweihnachtszeit. So können ab dem 23. November unter anderem eine 85 Meter hohe Adventskerze, ein Märchenwald, eine Eislaufbahn und eine begehbare Weihnachtskrippe bestaunt werden.

Weiteres Highlight werden die beiden finnischen Rentiere Sternchen und Flöckchen sein, die von Donnerstag bis Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt auf Streicheleinheiten warten. Die Tiere leben auf der Rentierfarm am Goldberg in Halles Osten sind auch in diesem Jahr wieder Motiv auf den beliebten Weihnachtsmarkttassen..

Rentiere

Leseratten kommen in diesem Jahr in der Bücher-Box (vor New Yorker) auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Bring ein Buch und tausch ein Buch“ kann auf dem Markt geschmökert und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk gekauft werden.

Auf der Krippen-Bühne erwartet Familien Märchen, Lesungen, Weihnachtsmannsprechstunden, Kinderprogramm, Puppentheater und Musik auf der Westseite des Marktplatzes. Erstmals gestalten die evangelischen Kirchen Halles für eine Stunde (17.00 bis 18.00 Uhr) das Programm auf der Krippen-Bühne, um an die Ursprünge der Adventszeit zu erinnern. Die Weihnachtsmarktbesucher sind zudem eingeladen, gemeinsam mit halleschen Chören zweimal pro Woche Adventslieder zu singen.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes:

23.11. – 23.12.2011 / Mo-Sa: 10.00 – 20.00 Uhr, So: 11.00 – 20.00 Uhr

Glühwein- und Imbisse bis 21.00 Uhr (Pfandrückgabe 21.30)

Verkaufsoffene Sonntage: 4. u. 18. Dezember, 13.00 – 18.00 Uhr

Informationen unter:

Tourist-Information Halle   Tel: (0)345-12 299 84    www.stadtmarketing-halle.de


Größere Kartenansicht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*