Comeback der Spielhallen: Dank VR-Technologie? (Podcast)

Eigentlich hießen sie ja Arcades – die Spielhöhlen in den 80er Jahren. Genauso wie VHS und Kassette scheinen auch sie der Digitalisierung zum Opfer gefallen zu sein. Doch das täuscht.

Die Renaissance der Spielhallen?

Gerade feiern die die Arcades ihr Comeback – dank virtueller Realität. Doch zunächst sollten wir unterscheiden: Es gibt Spielhallen, bei denen Geld eingeworfen wird, um Geld zu gewinnen. Und es gibt Videospielhallen. Beides geht inzwischen natürlich auch digital – erstes beispielsweise bei spielautomatenkostenlos.net und letzteres bei free80sarcade.com oder anderen Plattformen. Doch auch die analogen bzw. physischen Spielhallen kommen wieder. Sei es aus Nostalgie oder durch den Siegeszug von VR-Brillen und -Equipment: Es gibt wieder Videospielhallen in Deutschland.

Neues Spiel, neues Glück

Wirf deine Münzen ins Spiel und lass das Glück und deine Geschicklichkeit entscheiden! So klang es immer und hallt es auch heute noch in manchen Spielhallen. Kleingeld wurde gehortet, um die Automaten zu füttern.

Inzwischen findet das Zocken – das Spielen von Videospielen oder Games – meist online statt. Videotheken haben viele Kinos abgelöst. Videospiel-Shops haben die Arcades abgelöst. Beides ist nun durch Downloadportale im Internet abgelöst. Plattformen wie Steam sind inzwischen das Mittel der Wahl. Und es gibt ganze Spiele wie Star Citizen, die sich rein aus Crowdfunding finanzieren.

Ihr wollt mehr zum Thema Crowdfunding erfahren? Bei #Onlinegeister gibt es das Thema:

Familienausflug in die Spielhalle

Doch es gibt auch Gegenbewegungen. Virtuis VR-Arcade im Süden Nürnbergs will beispielsweise wieder den Trend gemeinsamen Spielens beleben. Der Sonntagsausflug in die Spielhalle? Soll möglich sein. Das Zauberwort heißt hier VR. Virtual Reality.

Gerade VR-Brillen wie Oculus Rift von Facebook sind ein neuer Trend. Dieses Jahr hatte die facebookeigene Entwickler-Konferenz F8 Virtual Reality als zentrales Thema.

Auch diverse Händler haben VR für sich entdeckt. Aktuell wirbt bspw. der Technikrise Saturn mit einer VR-Brille im Weihnachtsgeschäft. Im Sport wird ein dementer Großvater durch die VR-Brille zum erinnern gebracht. Über Geschmack läst sich streiten, aber VR ist inzwischen im Alltag angekommen. Das wird deutlich:

 

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 76 Artikel

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends.
Parallel organisiert er Seminare und Workshops.

Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn
hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*