Volksregatta-Absage wegen krokodil-ähnlichen Reptil im Geiseltalsee

regatta

Absage Volksregatta

Am 25. August war mit der Geiseltalpassage der Start in die zweite Saisonhälfte für Wassersportler geplant. Die für alle Boots- und Leistungsklassen offene Regatta müssen wir als Veranstalter aus Sicherheitsgründen absagen.

Wie uns gestern die Stadtverwaltung Braunsbedra mitteilte, sichtete ein Angler ein krokodil-ähnliches Reptil im Großkaynaer See bzw. Südfeldsee.

Einsatzkräfte suchten umgehend See und Ufer ab. Der Seebereich wurde mit entsprechenden Warnschildern versehen, die zu beachten sind. Das Betreten der Uferbereiche sollte bis auf Weiteres unterbleiben. Ansässige Vereine wurden informiert.

Für Teilnehmer und Zuschauer, die momentan im Urlaub oder noch zu anderen Regatten unterwegs sind und deshalb unsere Informationen vielleicht nicht rechtzeitig bekommen haben, stehen wir am 25.08. am Regattaort bereit, um die traurige Nachricht persönlich zu übermitteln.

Wir setzen unsere Regattateilnehmer und Gäste keinem unnötigen Risiko aus.
Viele Vorbereitungen, die aktuell in der heißen Phase auf Hochtouren liefen, wurden abgesagt.
In den kommenden Tagen sind wir damit beschäftigt, weitere Aktionen und Aufträge zu stoppen und Strafanzeige zu stellen.
Die Stadt Braunsbedra hat bereits gestern eine entsprechende Mitteilung zum Sachverhalt veröffentlicht.

Dietrich Kollmann
See Club Geiseltal e.V.
Johannes – Schlaf – Straße 7
06249 Mücheln

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*