Volkshochschule Saalekreis informiert über Facebook und Soziale Netzwerke

soziale-netzwerke

Die Volkshochschule Saalekreis (KVHS) informiert über Facebook und Soziale Netzwerke.

Wenn es etwas über Soziale Netzwerke zu berichten gibt, sind diese Informationen meist negativ behaftet. Das führt dazu, dass Vorurteile entstehen und diese weiter gepflegt werden bis man Jemanden trifft der auch positives zu berichten weiß und man dann doch noch eine Neugier und Eigeninitiative entwickelt, an diesen Sozialen Netzwerken teil zu nehmen. Die Kurse der Volkshochschule Saalekreis, über die Sozialen Netzwerke sollen Vorurteile abbauen und Interessierten allgemein verständliche Informationen bieten, über die technische Struktur, der Art und Weise der Kommunikation und über Nutzen, Chancen und Risiken. Es werden keine theoretischen Dinge aus dem Lehrbuch vermittelt, sondern praxiserprobte und regionsbezogene Aktivitäten erläutert. Diese vermittelt auch ungeübten Internetnutzern ein gutes Gefühl, an diesen Netzwerken teilzunehmen. Zu diesen Kursen werden individuelle Fragen der Kursteilnehmer sofort beantwortet und praktisch dargestellt. Auch für Internetuser die dieses Medium schon nutzen, bieten die Kurse eine gute Möglichkeit den eigenen Wissensstand zu erweitern. Vielleicht wollen Sie als Eltern auch nur wissen was Ihre Kinder machen. Die Kurse sind aufbauend, d.h. beim Besuch aller 4 Kurse ist man in der Lage, ein umfassendes Internetmarketing für seinen Verein oder Initiative selbständig durchzuführen. Aber auch wenn Sie nicht aktiv werden möchten bieten die Sozialen Netzwerke eine gute und schnelle Informationsquelle für alle Dinge des Lebens, die regional um einen tagtäglich passieren. Allein die Stadt Halle hat derzeit über 90.000 registrierte Facebook Nutzer. Ein spannendes Thema für jede Altersgruppe.

Kurs 1: Was sind Soziale Netzwerke?

(Geeignet für Privatpersonen, Vereine, Schulen, kleine und mittelständische Firmen oder Interessengruppen)

Schwerpunkte:
– Was versteht man unter dem Sozialen Netzwerk?
– Welche Sozialen Netzwerke gibt es?
– Wie nutze ich Soziale Netzwerke?
– Soziale Netzwerke kommunizieren anders aber wie?
– Verantwortung im Social Web übernehmen, wie geht das?
– Äußerungsrecht: Was darf man schreiben und was nicht?
– Umgang mit vertraulichen Informationen, was muss ich beachten?
– Umgang mit Urheberrechten
– Welche Tools stehen mir zur Verfügung?
– Gibt es eine überhaupt Trennung zwischen Privat und Geschäftlich?
– Welche Aktivitäten im Social Web sind gefährlich?

Kurs 2: Facebook verstehen und sicher nutzen

(Geeignet für Privatpersonen, Vereine, Schulen, kleine und mittelständische Firmen oder Interessengruppen)

Schwerpunkte:
– Was ist Facebook? (Geschichte, Strukturen)
– Wer benutzt Facebook? (Zielgruppen / Altersdiagramme)
– Sicherheitseinstellungen bei Facebook
– Wie erstelle ich mein persönliches Netzwerk?
– Wie funktionieren Freundschaftsanfragen?
– Negative Konsequenzen vermeiden aber wie?
– Wie stelle ich mich dar, welche Bilder darf ich benutzen?
– Einblick in psychologische Verhaltensweisen (Gefahren erkennen)
– Auf was muss ich achten? (Urheberechte, Sicherheitseinstellungen)
– Welche Facebook Tools gibt es und wie setze ich diese ein?
– Was ist der Unterschied zwischen einem privaten Account und einer Fanpage?
– Was sind Facebook Gruppen?
– Wie erstelle ich mein persönliches Netzwerk?
– Wie funktionieren Freundschaftsanfragen?
– Negative Konsequenzen vermeiden aber wie?

Kurs 3: Wie werde ich Blogger?

(oder: Twitter, RSS-feed, Blogging & Co.)

(Geeignet für Privatpersonen, Vereine, Schulen, kleine und mittelständische Firmen oder Interessengruppen)

Schwerpunkte:
– Was ist Blogging?
– Wie mache ich meinen Verein oder mein Hobby als Blogger bekannt
– Welche kostenlose Software kann ich nutzen?
– Was ist ein RSS Feeds und wie setze ich diesen ein?
– Wie kann ich einen Twitter einsetzen?
– Nutzung von Social Bookmarks
– Nutzung Sozialer Netzwerke
– Nutzung von Google-Elementen
– Wie erreiche ich viele Leser zu meinem Thema

Kurs 4: WORDPRESS – CMS

(Geeignet für Privatpersonen, Vereine, Schulen, kleine und mittelständische Firmen oder Interessengruppen)

Schwerpunkte:
– Wie sollten Webseiten heute funktionieren?
– Was ist ein CMS?
– Was ist der Unterschied zu früheren HTML Webseiten?
– Gibt es einen Unterschied zwischen einem Blog und einer Webseite?
– Wie installiere ich WordPress? (Datenbanken, Speicherplatz etc.)
– Wie bearbeite ich das Layout?
– Welche technischen Einstellungen sind notwendig?
– Welche Sicherheitseinstellungen sind notwendig?
– Wie optimiere ich WordPress für Suchmaschinen?
– Wie stelle ich Inhalte ein?
– Wie verknüpfe ich WordPress mit den Sozialen Netzwerken?
– Welche Tools gibt es?
– Gesetzliche Pflichtangaben
– Was muss ich beachten?

Kursleitung:

Als Referent für diese Kurse steht Ihnen Herr Andreas Fiedler zur Verfügung. Herr Fiedler ist Dozent bei der Marketing Agentur IGSK Group und Gründer der IG Saalekreis, einer Interessensgemeinschaft für Wirtschaft und Tourismus, für den Landkreis Saalekreis. Herr Fiedler betreibt mit der IGSK „Social Media Optimization“ und wird aus alltäglicher und langjähriger Erfahrung, im Umgang mit den Sozialen Netzwerken, in Bezug auf technische Strukturen sowie auf komunikativ-psychologische Aspekte, sein umfangreiches Wissen, insbesondere in der regionalen Anwendung, allgemeinverständlich darstellen.

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesen Kursen erfolgt über die Kreisvolkshochschule Saalekreis. (Bitte geben Sie die Kurs Nr. mit an). Fragen zu den Inhalten der Kurse, können Sie direkt an Herrn Fiedler richten. (Tel. 01525-3709228)

Achtung: Die Kurse finden im Moment nicht statt

 

Bildquellenangabe:Gerd Altmann/pixelio.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*