Verkehrsunfälle im Saalekreis 27.07.2010

Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch wurden durch aufmerksame Bürger in Merseburg, Brühl mehrer Personen dabei beobachtet, wie sie mittels Farbe mehrere Türen und Wände eines Einkaufscenters besprühten. Durch die sofort eingeleitete Suche konnten 4 Tatverdächtige gestellt werden. Die 18- und 17jährigen Jugendlichen aus Merseburg hatten Spuren ihrer Tat am Körper.  Die Kriminalpolizei ermittelt.

Brand in Höhnstedt
Am heutigen Tag fand die Brandortuntersuchung in Höhnstedt, Schochwitzer Straße statt (siehe Meldung vom 27.07.10). Es konnte festgestellt werden, dass die durchgeführten Sanierungsarbeiten am Dach (Verlegung von Bitumenschweißbahnen) die Ursache für den Brandausbruch waren. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Durch das Gewerbeamt werden ebenfalls Ermittlungen im Rahmen der Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen durchgeführt. Eine Höhe des eingetretenen Schadens kann noch nicht benannt werden.  

Diebstahl von Autoteilen
In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch entwendeten unbekannte Täter von zwei Lkws die Außenspiegel. Die Lkws waren auf dem Gelände eines Autohauses in Zwintschöna, B6 abgestellt. Dazu wurden jeweils die Scheiben eingeschlagen und die Innenverkleidung abgebaut.  Schaden ca. 4000 Euro.

Verkehrsunfall
Am 28.07.2010 gegen 02.00 Uhr ereignete sich auf der B180 ein Verkehrsunfall. Ein  23jähriger VW-Fahrer befuhr die Ortsumgehungsstraße Querfurt und beabsichtigte auf die B180 in Richtung Barnstädt abzubiegen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt und im Klinikum Querfurt behandelt. Bei der Unfallaufnahme stellten die
Beamten fest, dass der Fahrer sein Fahrzeug unter Einwirkung von Alkohol führte. Gemessener Wert 0.9 Promille.  Der Pkw wurde erheblich beschädigt.

Verkehrsunfall
Am 27.07.2010 gegen 17.50 Uhr ereignete sich in Günthersdorf ein Verkehrsunfall. Ein 24jähriger Krad-Fahrer befährt die Roddener Straße in Richtung Rodden. In einer Rechtskurve kommt er aus bisher ungeklärter Ursache ins Rutschen und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw Ford zusammen. Der 28jährige Ford-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Der Krad-Fahrer verletzte sich leicht. An beiden Fahrzeugen
entstand Sachschaden. Die Feuerwehr aus Günthersdorf kam zur Beseitigung auslaufender Betriebstoffe zum Einsatz.

Verkehrsunfall
Am 27.07.2010 gegen 15.15 Uhr ereignete sich in Günthersdorf ein Verkehrsunfall. Ein 33jähriger Opel-Fahrer befuhr die B 181 aus Richtung Leipzig kommend und will nach links in die Schäferei abbiegen. Dabei beachtet er nicht den entgegenkommenden 39jährigen Krad-Fahrer. Es kommt zum Zusammenstoß. Dabei wird der Krad-Fahrer leicht verletzt und im Klinikum Merseburg behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand
Sachschaden.

Verkehrsunfall
Am 28.07.2010 gegen 06.00 Uhr ereignete sich in Zöberitz ein Verkehrsunfall. Ein 26jähriger Opel-Fahrer befuhr den Zöberitzer Weg in Richtung Zöberitz. Zirka 400m vor dem Ortseingang Zöberitz überquerte von rechts kommend ein Dachs die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*