Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Verkehrsunfall     Einbruch    Körperverletzung     Diebstahl

Polizeirevier Halle

Raubstraftat

Am Samstag gegen 03.15 Uhr sprühte ein unbekannter Täter einem Hallenser ohne Vorwarnung vermutlich Pfefferspray ins Gesicht, schlug und trat ihn. Dabei entwendete der Täter ihm die Brieftasche aus der Bekleidung. Außerdem musste der 21-Jährige einen Großteil seiner Bekleidung ausziehen und  der Täter nahm diese sowie den Rucksack des geschädigten an sich. Anschließend flüchtete er mit der Beute. Sein Opfer musste wegen einer Augenreizung ambulant behandelt werden. Tatort war der Bereich Wörmlitzer Straße / IV. Vereinsstraße.

Diebstahl aus PKW 

Sonntagmorgen wurden drei Fälle von Einbrüchen in PKW gemeldet. In der Philipp-Müller-Straße, Streiberstraße sowie am Friedemann-Bach-Platz gelangten unbekannte Täter durch zerstören jeweils einer Seitenscheibe in die Fahrzeuge. Entwendet wurden in einem Fall eine auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche einschließlich persönlicher Dokumente und Geldkarten, in einem weiteren Fall eine auf dem Rücksitz abgelegte Tasche mit Handy und Dokumenten. Auch am Samstag drangen unbekannte Täter am Holzplatz und in der Großen Wallstraße auf diese Art in jeweils einen PKW ein. Aus einem Fahrzeug wurde das Autoradio entwendet, aus dem anderen ein im Fußraum abgelegter Rucksack unter anderem mit persönlichen Dokumenten, Bargeld und EC-Karte.

Die Polizei weißt nochmals daraufhin, im Fahrzeug keine wertintensiven Gegenstände, Taschen, Geldbörsen, Handys u.ä. unbeaufsichtigt abzulegen, auch nicht für einen kurzen Zeitraum.

Wohnungseinbruch

Von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters in eine Wohnung in der Johann-Andreas-Segner-Straße ein. Räume und Schränke wurden durchsucht und Schmuck entwendet.

Fahren unter Alkohol

In der Hirtenstraße wurde am Sonntag kurz vor 02.00 Uhr ein PKW VW kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkohol stand. 1,58 Promille ergab eine Atemalkoholkontrolle bei dem 26-Jährigen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall

26.11.11; 15.20 Uhr; Halle, Georgi-Dimitroff-Straße

Ein PKW wollte von der Dimitroffstraße nach links in die Lion-Feuchtwanger-Straße abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender Wagen hielt ebenfalls an, der dann heranfahrende PKW fuhr auf diesen auf. Durch den Auffahrunfall wurde die Beifahrerin im stehenden Fahrzeug leicht verletzt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen

27.11.11; 05.30 Uhr; Hettstedt, Ascherslebener Straße (Spittelkreuzung)

Ein Moped befuhr die Ascherslebener Straße aus Richtung Walbeck kommend in Richtung Johannestor. Ausgangs einer Linkskurve ca. 250 Meter vor der Einmündung Richtung Sandersleben geriet die Aprilia gegen den Bordstein, kippte in der weiteren Folge nach rechts und rutschte über den Asphalt. Fahrer (16) und Sozius (15) fielen vom Moped, welches nach über 200 Metern zum Liegen kam. Beide Jugendlichen kamen schwerverletzt in ein Krankenhaus.

Führerschein sichergestellt

Im Allstedter Ortsteil Pölsfeld wurde am Samstag gegen 19.40 Uhr  in der Schulgasse ein PKW VW kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 43-jährigen Fahrer ergab 1,76 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Brände

In Naumburg, Kleine Wiesenstraße kam es Sonntagmorgen zu einem Brand. Aus bisher unbekannter Ursache brannte ein dort abgestelltes Wohnmobil, das Feuer griff auch auf andere geparkte Fahrzeuge über. Auch die Fassade eines naheliegenden Wohnhauses wurde durch Ruß beschädigt. Die Hausbewohner wurden kurzzeitig evakuiert, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, die Schadenshöhe wird auf ca. 50.000,- Euro geschätzt.

Im Markgrafenweg in Naumburg kam es heute Vormittag zu einem Dachstuhlbrand eines leerstehenden Gebäudes. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle, so dass es sich auf den Dachstuhl beschränkte. Die Bewohner zweier Nachbarhäuser wurden vorübergehend evakuiert. Personen kamen nicht zu Schaden, der Sachschaden wird in diesem Fall ebenfalls auf etwa 50.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Körperverletzung

In Weißenfels, Katharinenstraße kam es nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen Weißenfelser und drei Personen zu einer Körperverletzung. Der 27-Jährige wurde dann geschlagen und getreten, er musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Tatverdächtigen konnten auf Grund von Zeugenhinweisen ermittelt werden, es handelt sich um drei Weißenfelser.

Verkehrsunfall

26.11.11; 10.10 Uhr; Weißenfels, Promenade

Ein PKW VW befuhr die Straße an der Pforte und wollte nach links auf die Promenade auffahren. Dabei beachtete der Fahrer nicht einen PKW Mercedes Benz und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt.

Diebstahl aus PKW

In der Nacht von Samstag zu Sonntag schlugen unbekannte Täter mehrere Scheiben eines in Gerstewitz abgestellten PKW ein. Entwendet wurde Kleinwerkzeug (Zange u.a.).

Laubeneinbruch

Unbekannte Täter drangen in eine Gartenlaube in Zeitz ein. Gestohlen wurden Getränke und zwei Verlängerungskabel. Der Diebstahl wurde Samstagnachmittag festgestellt.

Geweckt

Zwischen Gernstedt und Eckartsberga auf der B87 stellten Polizeibeamte am Sonntag gegen 06.10 Uhr einen stehenden PKW Dacia fest. Der Fahrer saß angeschnallt im Wagen und schlief. Er wurde geweckt und eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt, diese ergab 1,33 Promille. Der Führerschein des 47-Jährigen wurde sichergestellt.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch in Einfamilienhäuser

In Dieskau, Parkring drangen unbekannte Täter Freitagabend bzw. Samstagvormittag jeweils gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Entwendet wurden unter anderem Bargeld, persönliche Dokumente und Schmuck.

Kontrolliert

Am Samstag gegen 19.20 Uhr wurde in Merseburg, Otto-Lilienthal-Straße ein PKW Mitsubishi einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Grund äußerer Anzeichen wurden bei dem 31-jährigen Fahrer ein Drogenschnelltest sowie ein Atemalkoholtest durchgeführt. Beides verlief positiv (Amphetamine, 1,74 Promille). Gegen den Mann lag zudem ein Haftbefehl vor, er befindet sich nun in Haft.

Einbruchsversuch

Mittels eines Kanaldeckels versuchten unbekannte Täter Sonntag gegen 02.20 Uhr in ein Geschäft in Merseburg, Gotthardstraße zu gelangen. Sie warfen den in Tatortnähe entwendeten Gullideckel gegen die Eingangstür aus Glas. Die Verglasung wurde beschädigt, ein Eindringen in das Geschäft gelang jedoch nicht.

Verkehrsunfall

27.11.11; 07.05 Uhr; B6 Dieskau (Höhe Silo)

Ein die B6 in Richtung Halle befahrender PKW geriet aus bisher ungeklärter Ursache leicht auf die Gegenfahrbahn und streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug. Anschließend kam der PKW nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Baum im Straßengraben. Der Fahrer war in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam verletzt in ein Krankenhaus. Auch die Fahrerin des anderen Fahrzeuges wurde leicht verletzt.

Quelle: Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd vom 27.11.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*