Verkehrsunfall mit Sachschaden

Aufklärungsmeldung zu Branddelikten in Bad Dürrenberg

Im Rahmen der Arbeit der gebildeten Ermittlungsgruppe im Bereich der Kriminalpolizei des Polizeireviers konnten durch unfangreiche und intensive Ermittlungsarbeit 27 Straftaten (Branddelikte)aus dem Bereich Bad Dürrenberg im Zeitraum Januar bis September 2011 aufgeklärt werden. Es wurden 8 tatverdächtige Personen ermittelt. Die Tatverdächtigen zwischen  21 und 26 Jahre stammen aus Bad Dürrenberg  und Leuna.

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 03.11.2011 gegen 10.00 Uhr kontrollierten die Beamten auf der K2134 nahe der Ortschaft Oppin einen 36jährigen  Renault-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfall

Am 03.11.2011 gegen 03.00 Uhr ereignete sich auf der B180 ein Verkehrsunfall. Ein 24jähriger Renault-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Querfurt in Richtung Farnstädt. Kurz vor Farnstädt kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Danach verließ er den Unfallort. Ca. 6 km weiter versagte das Fahrzeug den Dienst und er hielt an.  Da das Fahrzeug abgeschleppt werden musste, erlangte auch die Polizei Kenntnis und konnte den Unfall aufnehmen. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol führte. Gemessener Wert   1,42 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall

Am 02.11.2011 gegen 23.45 Uhr ereignete sich auf der L168 ein Verkehrsunfall. Ein 30jähriger Audi-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Gröbers kommend in Richtung Raßnitz. Ca. 2 km vor dem Ortseingang Raßnitz querten mehrere Rehe die Fahrbahn. Diesen versuchte er auszuweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Entstandener Schaden ca. 3500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 02.11.2011 gegen 19.00 Uhr ereignete sich auf der L176 ein Verkehrsunfall. Ein 57jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Querfurt in Richtung Schraplau. Plötzlich querte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall

Am 03.11.2011 gegen 06.00 Uhr ereignete sich auf der B176 zwischen Pettstädt und Leiha ein Verkehrsunfall. Ein 60jähriger Fahrer einer Arbeitsmaschine musste auf der Landstraße arbeitsbedingt anhalten. Um auf das benachbarte Feld zu gelangen, überquerte er fußläufig die Straße. Dabei wurde er von einem durchfahrenden 21jährigen Seat-Fahrer erfasst und verletzt. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz und flog den Verletzten in ein Krankenhaus in Halle. Entstandener Schaden ca. 3000 Euro. Die Bundesstraße musste bis 08.30 Uhr gesperrt werden.

Verkehrsunfall

Am 02.11.2011 gegen 17.00 Uhr ereignete sich in Braunsbedra ein Verkehrsunfall. Ein 40jähriger VW-Fahrer befuhr die Merseburger Straße in Richtung Krumpa. Auf Höhe der Sekundarschule musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 21jährige Opel-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Entstandener Schaden ca. 1500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 02.11.2011 gegen 17.30 Uhr ereignete sich auf der K2127ein Verkehrsunfall. Eine 47jährige Kia-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Zaschwitz in Richtung Pfützthal. Ca. 100m vor dem Ortseingang Pfützthal überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 2500 Euro.

Quelle: Pressemitteilung Polizeirevier Saalekreis vom 03.11.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*