Uta Schneider zu Gast im Designhaus Halle

künstlerbuch burg halle

Das „Künstlerbuch“ zwischen allen Stühlen

Uta Schneider zu Gast im Designhaus Halle

Im Rahmen der Vortragsreihe „Kunst und Markt“ des Transferzentrums der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle spricht die Buchkünstlerin und Typografin Uta Schneider am Mittwoch, dem 17. April 2013 im Designhaus Halle darüber, wie Künstlerbücher ihr Publikum finden können.

Bücher zu produzieren ist relativ einfach. Aber dann? Wie kommen die Arbeiten an die Öffentlichkeit und in die Hand der Galeristen und Leser? Welche Messen, Netzwerke oder Ausstellungsmöglichkeiten gibt es für besondere Bücher? Basierend auf ihrer fast 30-jährigen Erfahrung benennt Uta Schneider in ihrem Vortrag Wege und Herausforderungen, das Buch als Kunstform zu positionieren.

Uta Schneider studierte an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main visuelle Kommunikation, arbeitete als freie Künstlerin, Typografin und Buchgestalterin, bevor sie ab 2001 die Geschäftsführung der Stiftung Buchkunst übernahm. Dort war sie elf Jahre lang unter anderem verantwortlich für die Wettbewerbe „Die schönsten Bücher aus aller Welt“ und „Die schönsten deutschen Bücher“. Seit 2012 ist sie wieder als bildende Künstlerin, Typografin und Dozentin besonders im Bereich Künstlerbuch tätig.

Zeit: 17.04.2013, 18.00 Uhr
Ort: Designhaus Halle, Raum 103/ 1. Stock, Ernst-König-Str. 1, 06108 Halle (Saale)

Die Hochschule lädt die interessierte Öffentlichkeit zu dieser Veranstaltung ein.
Der Eintritt ist frei.

Die Vortragsreihe „Kunst und Markt“ gibt Einblick in das Berufsfeld von Künstlern und stellt Galerien, Sammler, Kunstvereine, Museen etc. vor. Künstler erfahren wie der Kunstmarkt funktioniert und werden auf ihre freiberufliche Existenz vorbereitet.

Das Transferzentrum – Absolventenvermittlung und wissenschaftliche Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte in klein- und mittelständischen Unternehmen des Landes Sachsen-Anhalt – wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert. Es kooperiert mit den Transferzentren der anderen Hochschulen im Land.

Pressemitteilung:

Ingo Müller
Career Service – Transferzentrum
Burg Giebichenstein
Kunsthochschule Halle | University of Art and Design
Neuwerk 7 | D-06108 Halle (Saale)
Telefon: +49 (0) 345 7751 538
Telefax: +49 (0) 345 7751 546
imueller@burg-halle.de
http://www.burg-halle.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*