Unverbindliche Kamerabewertungen für Museumsbesucher

kamera

Wer hat noch einen analogen Fotoapparat oder eine mechanische Kamera???

 

Nur wenigen Nostalgikern ist das Fotografieren mit Filmen noch bekannt. Dunkelkammer und Foto-Labore mit giftigen und umweltgefärdenden Chemikalien sind vielerorts schon historisch. Trotzdem etabliert sich zunehmend die Sammelleidenschaft für feinmechanische Fotoapparate und optische Geräte!

Am Freitag, dem 09.03.2012 und am Samstag, den 17.03.2012 gibt es für Museumsbesucher des Luftfahrt- und Technik Museumspark, welche Ihre Schätzchen vom Dachboden mitbringen, die Möglichkeit, diese durch den Fotogerätesammler Thomas Knorre unverbindlich bewerten zu lassen.

Gern können auch Sie dabei sein!

Sie erreichen den Luftfahrt- und Technik-Museumspark Merseburg

Aus Richtung Norden:

Von der A 38 (Anschlussstelle Merseburg-Nord) über die L 172 Richtung Industriegebiet Airpark Merseburg. Biegen Sie im Gewerbegebiet Merseburg-Nord rechts auf den Fischweg und folgen Sie dem Straßenverlauf bis zur Hans-Grade-Straße

Aus Richtung Osten:

Von der A 14 über die A 9 bis zur Anschlussstelle Leipzig-West, weiter über die B 181 rechts auf die B 91 Richtung Halle. Auf Höhe des Industriegebiets Airpark Merseburg biegen Sie vor dem gelben Hubschrauber nach links auf die Straße Am Airpark.

Unsere Eintrittspreise betragen unverändert 6 EUR/Erwachsene und Kinder 3 EUR !

Am Mittwoch, dem 22.Februar 2012 eröffnet außerdem im Luftfahrt- und Technik Museumspark Merseburg die neugestaltete Ausstellung zu Kamera- und Fototechnik aus dem Großraum Dresden.

In einer bedeutenden Präsentation vom Foto- und Vereinsfreund Thomas Knorre darf sich der Besucher in die Zeiten der analogen Fototechnik zurück versetzen. Aus den über 30 Firmen, welche einstmals feinmechanische Technik und optische Präzision zusammenführten, wurden 9 Firmen ausgewählt, deren Erzeugnisse anschaulich präsentiert und in Vitrinen von der Handarbeit der Kamera-Produzenten zeugen.

Besonders bemerkenswert sind dabei die vielfäligen Produkte der Beier-Kamerawerke in Freital (der Export erfolgte in über 80 Länder) und der Erzeugnisse von Zeiss-Ikon, welche bis heute einen legendären Weltruf begründeten.

Förderverein Luftfahrt- und Technik Museumspark Merseburg e.V.
Kastanienpromenade 50 /Hans-Grade-Str.
06217 Merseburg
Tel. 03461 525776
Fax 03461 525778

www.luftfahrt-technik-museum.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*