Unbekannter von Zug überfahren

Polizeirevier Saalekreis

Vom Zug überfahren

Am heutigen Montag gegen 07:00 Uhr wurde eine männliche Person auf dem Streckenabschnitt Niemberg – Hohenthurm von einem in Richtung Halle fahrenden Zug erfasst und überfahren. Die Identität des Verunglückten ist noch nicht abschließend geklärt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die Person den Bahnübergang trotz geschlossener Schranke betreten und sich vor einen in Richtung Halle fahrenden Zug gestellt, von dem er dann erfasst wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Die Bahnstrecke HalleMagdeburg musste zunächst voll gesperrt werden. Die Fernzüge wurden über Dessau umgeleitet. Um 11:20 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden.

Zur Zeit der Kollision waren ca. 100 Passagiere im Zug, alle blieben unverletzt. Die Deutsche Bahn AG stellte einen Ersatzzug zur Verfügung, mit dem die Passagiere ihre Fahrt in Richtung Halle fortsetzen konnten.

Quelle: Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd vom 21.11.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*