Umweltbildungsteam im Bergzoo Halle sucht Verstärkung

zoohalle

Was hat es mit der Geheimsprache der Elefanten auf sich?

Warum streckt die Schlange ihre Zunge raus und warum hat der Tiger Streifen?

Darauf haben die freien Mitarbeiter des Bereichs Umweltbildung im Bergzoo eine Antwort. Es sind meist Studierende der Pädagogik und Biologie, die sich auf diese Weise ein bisschen nebenher verdienen und praktische Erfahrungen für ihre spätere Berufstätigkeit sammeln. Außerdem unterstützt schon seit vielen Jahren eine Rentnerin das Team. Sie ist letzte Woche 70 Jahre alt geworden und profitiert bei ihrer Zootätigkeit von ihren Berufserfahrungen als ehemalige Grundschullehrerin.

Zur Zeit sucht der Bergzoo wieder Interessierte, die bereit sind, sich viel unterhaltsames Tierwissen anzueignen und Spaß daran haben, Menschen für Tiere zu begeistern. Zu ihren Aufgaben gehört, Zusammenhänge biologischer und ökologischer Themen darzustellen, Brücken zwischen Mensch und Tier zu schaffen, sowie durch die emotionale Ansprache das Verantwortungsgefühl für Tiere zu stärken.

Einmal im Monat werden sie zudem von Zoomitarbeitern geschult, damit sie ihr Wissen erweitern können und immer auf dem aktuellen Stand sind, was die Ereignisse im Zoo Halle angeht. Ihre Einsatzzeit ist in der Regel stundenweise und entsprechend der Nachfrage nach Bildungsangeboten.

Der Zoo Halle legt großen Wert auf Bildung, da heutzutage für viele Zoobesucher der Zoo oft der einzige Ort ist, um persönliche Erfahrungen mit lebenden Tieren zu machen. So möchte der Zoo die Faszination, die Tiere von sich aus auslösen, nutzen, um ein tiefergehendes Interesse zu wecken und für Themen des Natur- und Artenschutzes zu sensibilisieren. Der Zoo und die Tiere sollen mit allen Sinnen erlebt werden. Besonders Stadtkindern soll die Begegnung mit dem Tier ermöglicht werden. Darüber hinaus versucht der Bereich Umweltbildung, mehr Transparenz für die Aufgaben von Zoos zu schaffen und einen Bezug zum Alltag des Besuchers herzustellen. Die Bildungsangebote sind auf unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet und sowohl inhaltlich als auch methodisch entsprechend verschieden. Zu den Zielgruppen gehören Familien mit Kindern, Schulen, Horte, Kindertagesstätten, Erwachsene und Senioren.

Kontakt:
Bereich Öffentlichkeitsarbeit Ilona Wobith / Carolin Spretke
Tel. 0345 / 5203 – 300 (-417/-437) Fax 0345 / 5203 – 444
e-mail: office@zoo-halle.de www.zoo-halle.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*