UFO in Merseburg gelandet

ufo

Was wie eine Science Fiction Szene aus einem Hollywoodfilm aussah, war die Landung des historischen Fluggerätes Haunebu 2, welches vom Flugplatz Waldpolenz kam und auf dem Gelände des Luftfahrt- und Technikmuseums Merseburg im Saalekreis, landete.

Das historische Fluggerät wird auch als Reichsflugscheibe oder Rundflugzeug oder Feuerball, Diskus, Haunebu, Hauneburg-Gerät, VRIL, Kugelblitz, die Glocke, Repulsator oder Andromeda-Gerät genannt.

Die "Glocken" sind untertassenförmige Flug- und Raumfahrzeuge, die in Science Fiction Filmen, Verschwörungstheorien und Comics auftauchen und diesen zufolge im nationalsozialistischen Deutschen Reich gebaut und getestet worden sein sollen. Historisch und technisch gibt es keine Belege, jedoch taucht das Thema in der pseudowissenschaftlichen Literatur als Beispiel für „Nazi-Technologie“ gelegentlich auf.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Reichsflugscheibe

Repulsator

Anmerkung des Museums:

Wir bitten die beobachtenden Besucher, die getroffenen Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten und sich nur in den abgesperrten Bereichen aufzuhalten!

Weitere Flüge sind in den nächsten Tagen geplant – und wurden vom Fernsehteam Treuter des offenen Kanal www.okmq.de dokumentiert

UFO

Heiko Baumgarten
Förderverein Luftfahrt- und Technik Museumspark Merseburg e.V.
Kastanienpromenade 50
06217 Merseburg
Tel. 03461 525776
Fax 03461 525778
www.luftfahrt-technik-museum.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*