Überfall auf Verkaufseinrichtung in Bad Dürrenberg

Überfall auf Verkaufseinrichtung

Am 27.09.2011 gegen 20.00 Uhr kam es in Bad Dürrenberg, Bahnhofstraße zu einem Überfall auf eine Verkaufseinrichtung. Ein unbekannter Täter zwang die beiden Angestellten (28 und 40 Jahre) unter Vorhaltung eines pistolenähnlichen Gegenstandes zur Herausgabe von Bargeld.  Dieses wurde ihm in bisher unbekannter Höhe übergeben.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

  • männlich, 30-35 Jahre
  • ca. 170-175cm groß
  • kräftige Gestalt, rundes Gesicht, dunkelblonde glatte kurze Haare
  • Bekleidung: dunkle Kapuzenjacke mit goldfarbenen Stickereien im Brustbereich, schwarze Hose, schwarze Schuhe, trug ein Basecap

Die sofort Eingeleitetet Fahndung führte zu keinem Ergebnis.

Diebstahl Zigaretten

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch drangen unbekannte Täter in eine Verkaufseinrichtung in Merseburg, Querfurter Straße ein. Sie hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Bisher ist bekannt, dass eine unbekannte Menge an Zigaretten entwendet wurde.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 28.09.2011 gegen 01.50 Uhr kontrollierten die Beamten in Merseburg, Weißenfelser Straße einen 36jährigen Lkw-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 0,57 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Diebstahl

In der Nacht vom Montag zum Dienstag drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Verkaufseinrichtung in Mücheln, Am Bahnhof ein. Sie beschädigten die Umzäunung. Bisher ist bekannt, dass Baumaterial in noch zu bestimmender Menge entwendet wurde.

Geschwindigkeitsmessung

In den Nachmittagsstunden des 27.09.2011 führten die Beamten in Gutenberg, Lange Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 25 Fahrzeuge, davon waren 4 zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw Opel mit 52 km/h (erlaubt 30 km/h). Der Fahrer muss mit 35 Euro Bußgeld rechnen.

Verkehrsunfall

Am 28.09.2011 gegen 01.00 Uhr ereignete sich auf der L156 ein Verkehrsunfall. Ein 43jähriger Ford-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Bennstedt in Richtung Langenbogen. Ca. 800m vor Ortseingang Langenbogen quert ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 27.09.2011 gegen 23.30 Uhr ereignete sich in Krumpa ein Verkehrsunfall. Ein 22jähriger Peugeot-Fahrer befuhr die die Lützkendorfer Straße in Richtung Krumpaer Landstraße. Ca. 150 m vor der Einmündung überquerte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 28.09.2011 gegen 06.40 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Eine 57jährige Mazda-Fahrerin befuhr die Meuschauer Straße und beabsichtigte auf den Neumarkt aufzufahren. Dabei beachtete sie nicht den dort fahrenden 57jährigen Hyundai-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 2500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 28.09.2011 gegen 06.30 Uhr ereignete sich auf der K2266 ein Verkehrsunfall. Ein 29jähriger VW-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Kuckenburg in Richtung Obhausen. Ca. 150 – 200 m hinter dem Abzweig L 176 – K 2266 wechselte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 28.09.2011 gegen 05.25 Uhr ereignete sich auf der B 181 ein Verkehrsunfall. Ein 31jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Zöschen in Richtung Wallendorf. Beim Überholen eines vor ihm fahrenden Silofahrzeuges bemerkte er ein im Gegenverkehr fahrendes Fahrzeug und versuchte wieder einzuscheren. an. Dabei kam er auf Grund der feuchten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein im Straßengraben stehenden Baum und kam dort zum Stehen. Entstandener Schaden ca. 5000 Euro.

Verkehrsunfall

Auf Grund unzureichender Beachtung der Witterungsverhältnisse kam es im Bereich der B 80 in den Morgenstunden des 28.09.2011 zu mehreren Verkehrsunfällen.

Gegen 06.41 Uhr befuhr eine 29jährige Citroen-Fahrerin befuhr die Landstraße in Richtung Halle. Im Kreuzungsbereich B80/ Köchstedt musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 56jährige VW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Der nachfolgende 30jährige Opel-Fahrer kam ebenfalls nicht zum Stehen und fuhr auf den VW auf. Die Citroen-Fahrerin wurde verletzt und in einem Krankenhaus in Halle behandelt. Entstandener Schaden ca. 8000 Euro.

Gegen 08.50 Uhr fuhr eine 49jährige Audi-Fahrerin in Langenbogen von der B80 in Richtung Köchstedter Weg. In der Nähe des Penny-Marktes beabsichtigte sie, ihr Fahrzeug zu wenden. Dabei beachtete sie nicht die entgegenkommende 39jährige Honda-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wird die Honda-Fahrerin verletzt. Entstandener Schaden ca. 9000 Euro.

Gegen 07.25 Uhr befuhr ein 49jähriger Ford-Fahrer die B80 in Richtung Halle. An der Kreuzung Köchstedt musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 30jährige Renault-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde die 52jährige Beifahrerin im Ford verletzt und in einem Krankenhaus in Halle behandelt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Gegen 09.00 Uhr befuhr ein 44jähriger Renault-Fahrer die B80 in Richtung Halle. Auf Grund eines Staus leitet er eine Gefahrenbremsung ein. Die nachfolgende  19jährige Mercedes-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Quelle:  Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis vom 28.09.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*