Trunkenheit im Verkehr

Trunkenheit im Verkehr

Am  08.10.2011 gegen  01:00 Uhr kontrollierten die Beamten in Bad Dürrenberg, Gartenstraße einen 42jährigen Fahrradfahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol. Aufgefallen war er durch seine unsichere Fahrweise und ohne Beleuchtung. Gemessener Wert  0,84 Promille. Bei der Überprüfung der Person stellten sie fest, dass gegen den Fahrer ein Haftbefehl vorlag. Der Betroffene wurde dem Richter vorgeführt und in eine Justizvollzugseinrichtung eingeliefert.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Am 09.10.2011 gegen  03.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Merseburg, Thomas-Müntzer-Straße einen 19jährigen Renault-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fahren unter Alkohol

Am 09.10.2011 gegen 22.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Schraplau, Zellerstraße einen 22jährigen Peugeot-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung. Gemessener Wert 0,62 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Am 08.10.2011 gegen 22.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Bad Dürrenberg einen 25jährigen VW-Fahrer. Dieser führte sein  Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung. Gemessener Wert 0,84 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt

Diebstahl Werkzeuge

In der Nacht vom Samstag zum Sonntag entwendeten unbekannte Täter von einem in Hohenweiden, Hofbreite abgestellten Lkw mehrere elektrische Werkzeugmaschinen. Die Täter hebelten die Tür des Aufbaus auf und transportierten die Sachen ab.

Verkehrsunfall

Am 08.10.2011 gegen 15.00 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 43jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die B181 in Richtung Leipzig. Nach einer Rechtskurve Höhe Amtshäuser verliert er aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und stößt mit einem Pfeiler zusammen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer sowie seine 42jährige Beifahrerin verletzt. Entstandener Schaden ca. 6000 Euro. Die Feuerwehr Merseburg unterstützte bei der Beseitigung der Unfallschäden (Binden von auslaufenden Flüssigkeiten).

Verkehrsunfall

Am 09.10.2011 gegen 19.00 Uhr ereignete sich auf der L185 ein Verkehrsunfall. Ein 44jähriger Kradfahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Witzschersdorf in Richtung Kötzschau. Kurz hinter dem Ortseingang Kötzschau kommt er beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stößt in der weiteren Folge frontal gegen ein Transformatorenhaus. Infolge des Aufpralles und anschließenden Sturzes wurde der Fahrer verletzt und in einem Krankenhaus in Halle behandelt. Entstandener Schaden ca. 3000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 09.10.2011 gegen 15.00 Uhr ereignete sich auf der B180 ein Verkehrsunfall. Ein 18jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Farnstädt in Richtung Querfurt. Ca. 1km vor dem Abzweig Gatterstädt überholte er das vor ihm fahrende Fahrzeug. Dabei beachtete er nicht ausreichend den entgegenkommenden  58jährigen Kradfahrer. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 10.10.2011 gegen 07.40 Uhr ereignete sich auf der L176 ein Verkehrsunfall. Eine 24jährige Audi-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Querfurt in Richtung Schraplau. In einer Linkskurve verlor sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Durch den Aufprall wurde die Fahrzeugführerin verletzt. Entstandener Schaden ca. 4500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 10.10.2011 gegen 07.20 Uhr ereignete sich auf der B91 ein Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Renault-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Merseburg in Richtung Halle. In einer Rechtskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Im weiteren Verlauf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich an einer Böschung und kam unmittelbar unter der Straßenbrücke der L 171 auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden.

Verkehrsunfall

Am 10.10.2011 gegen 07.00 Uhr ereignete sich in Zwintschöna ein Verkehrsunfall. Ein 57jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Bahnhofstraße mit der Absicht nach rechts in die Reideburger Straße abzubiegen. Dabei beachtete er nicht den auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrenden 70jährigen Opel-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 6000 Euro.

Quelle: Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis vom 10.10.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*