Trickbetrug in Merseburg

falle

Trickbetrug
Am gestrigen Tag kam es in Merseburg zu drei Fällen von Trickbetrug. Unbekannte Täter riefen bei den Betroffenen Frauen (51,72 und 76 Jahre) an und verlangten Geld. Ein unbekannter männlicher Anrufer gab sich telefonisch bei zwei Betroffenen als ihr Sohn aus. Er gab an, dass er einen Unfall hatte und ein Mädchen verletzt ist. Das Mädchen müsse operiert werden und es wird ein Schmerzensgeld fällig, welches die Frauen zur Abholung bereit halten sollen. Bei einer der Frauen meldete sich ein unbekannter männlicher Anrufer und gab sich als Rechtsanwalt aus. Er teilte mit, dass ihr Enkel von einer Leiter gestürzt sei und dabei ein Mädchen verletzt wurde. Auch hier müsse das Mädchen operiert werden und er benötigt dafür Geld.

In den drei bekannten Fällen, wurde eine Summe von 2.000 bis 20.000 Euro verlangt. Alle drei Frauen handelten richtig. Es erfolgte ein Rückruf bei ihren Söhnen bzw. Enkel, wobei festgestellt wurde, dass der Sachverhalt nicht den Tatsachen entspricht. Sie verständigten die Polizei und erstatteten Anzeige.

Verkehrsunfall 23.07.12/16:50 Uhr
Der 22jährige Fahrer des PKW Opel Corsa befährt die Landstraße 178 n aus Richtung Merseburg in Richtung Frankleben, ordnet sich nach links in die Abbiegespur zur Abfahrt A 38 in Richtung Leipzig ein und hält an. Beim Abbiegen übersieht er, den aus Richtung Frankleben, kommenden PKW VW Golf und es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden ca. 8.000 Euro.

Verkehrsunfall 23.07.12/23:25 Uhr
Die 18jährige Fahrerin eines PKW VW Polo befuhr die Landstraße 144 aus Richtung Werderthau kommend in Richtung Ostrau. Ca 50 m vor Ortseingang Ostrau überquerte plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn und wurde vom PKW erfasst. Sachschaden am PKW ca. 150 Euro.

Verkehrsunfall 24.07.12./07:25 Uhr
Der 70jährige Fahrer eines PKW Nissan befuhr in Langeneichstädt die Friedensstraße und will auf die Landstraße 177 auffahren. Dabei beachtet er die Vorfahrt des, von rechts auf der Hauptstraße kommenden, PKW BMW nicht und es kommt zum Zusammenstoß. Sachschaden ca. 2.500 Euro.

PRESSEMITTEILUNG 24.07.2012 Polizeirevier Saalekreis
Bildquellenangabe: Axel Hoffmann/pixelio.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*