Trickbetrug in Merseburg

Trickbetrug

Wie gestern der Polizei angezeigt wurde, kamen Trickbetrüger am Montag in den Nachmittagsstunden zum Zuge. In Merseburg riefen sie eine 87jährige Frau an und baten um die Herausgabe von 60.000 Euro. Angeblich würde das Geld zum Kauf einer Wohnung benötigt. Nach längeren Gesprächen kam es zur Übergabe eines wesentlich geringeren Betrages. Bei der anschließenden Nachfrage der Frau beim „richtigen“ Neffen, stellte sich der Betrug heraus.

Verkehrsunfall

Am 08.09.2011 gegen 06.20 Uhr ereignete sich auf der L187 ein Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Renault-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Kirchfährendorf  in Richtung Spergau. Vor einer Rechtskurve überholte er mehrere Fahrzeuge. Kurz vor der Rechtskurve ordnete er sich wieder nach rechts ein. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Rutschen, geriet auf den unbefestigten Randstreifen und stieß gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW wieder auf die Fahrbahn geschleudert und blieb quer zur Fahrtrichtung stehen. Der Fahrer wurde verletzt und im Klinikum Bergmannstrost behandelt. Entstandener Schaden ca. 6000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 08.09.2011 gegen 05.30 Uhr ereignete sich auf der B250 ein Verkehrsunfall. Eine 43jährige Honda-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Niederschmon in Richtung Liederstädt. Plötzlich überquerte eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca.

Verkehrsunfall

Am 08.09.2011 gegen 01.25 Uhr ereignete sich auf der K2151 ein Verkehrsunfall. Ein 44jähriger Ford-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Röpzig in Richtung Hohenweiden. Ca. 300m nach passieren des Ortseingangsschildes fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts in den Straßengraben und gegen einen Werbeträger. Dabei wurde der Fahrer verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer  unter Einwirkung von Alkohol stand. Gemessener Wert 1,13 Promille. Außerdem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Entstandener Schaden ca. 3000 Euro.

Quelle: Pressemeldung des Polizeireviers Saalekreis vom 08.09.2011

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*