Ein Paradies für Tennis-Fans – die wichtigsten Turniere 2018

Halle und der Saalekreis sind auch ein Tennispflaster: Gleich vier Tennisclubs haben wir: Hallescher Tennisclub Peißnitz e. V., Tennisclub Sandanger e.V., TC Halle 94 e.V. (alle in Halle) und der TSV-Leuna e.V. (im Saalekreis). Mit dem Tennispark First Service haben wir sogar eine eigene Großfläche mit weiteren Angeboten für Tennis-Enthusiasten.

2018 verspricht ein spannendes Tennisjahr zu werden.
2018 verspricht ein spannendes Tennisjahr zu werden.

 

Die Tennissaison 2018 läuft bereits seit Anfang Januar auf vollen Touren. Richtige Fans möchten natürlich bei den wichtigsten Turnieren des Jahres dabei sein. Große Entfernungen und lange Strecken stellen keine Hindernisse dar. Wir verraten Ihnen, welche Veranstaltungen Sie dieses Jahr als Tennis-Fan auf keinen Fall verpassen dürfen.

Turniere auf deutschem Boden

Wenn Sie gerne in der Heimat bleiben möchten, ist das nicht weiter schlimm. Im Turnierkalender stehen einige Veranstaltungen, die in Deutschland stattfinden. Vom 30. April bis zum 6. Mai locken die BMW Open in München, während Stuttgart gleich zweimal Gastgeber für Top-Tennisspieler ist. Zunächst Ende April für die Damen, dann Mitte Juni für die Herren. Nürnberg schiebt sich vom 20. bis zum 26. Mai dazwischen.

Die Gerry Weber Open 2018 in Halle findet vom 18. bis 24. Juni in unserer Zwillingsstadt Halle (Westfalen) statt und begrüßen hervorragende Rasenspieler. Das 1993 erstmals ausgetragene ATP-Turnier hat sich zu einem echten Klassiker auf der Tour entwickelt, den die Top-Stars als Vorbereitung auf Wimbledon nutzen. Tennis-Legende Roger Federer beispielsweise ist hier Dauergast und konnte das Event bereits neunmal gewinnen. Auch 2018 tritt er an! Nach dem Ticketkauf über Global-Tickets könnten Sie gleich über Karten für das größte deutsche Tennisturnier in Hamburg nachdenken (23. bis 29. Juli).

Grand-Slam-Turniere – Golden-Slam für Fans

Sowohl bei den Herren als auch bei den Damen sind die Grand-Slam-Turniere die absoluten Highlights der Saison. Wer alle vier Events gewinnen kann, darf sich über den Golden-Slam freuen. Auch viele Zuschauer sehnen sich nach ihrem ganz eigenen Golden-Slam, der durch Anwesenheit bei allen vier Grand-Slam-Turnieren erreicht werden kann. Während die Australian Open bereits von Mitte bis Ende Januar im australischen Melbourne stattfanden, folgen mit den French Open in Paris, Wimbledon in London sowie den US Open in New York drei weitere Klassiker im Turnierplan. Insbesondere Wimbledon gilt als Mutter aller Turniere. Allein die obligatorischen Erdbeeren mit Sahne zu genießen, ist vielen Fans eine Reise wert. In die weite Welt fliegen Sie bequem vom Flughafen Leipzig/Halle.

Tennis und Urlaub kombinieren

Sicher, es gibt Tennis-Fans, die sich ihre Turniere strikt nach dem Teilnehmerfeld aussuchen. Nicht wenige Liebhaber der gelben Filzkugel beziehen aber zusätzlich den Austragungsort in ihre Überlegungen ein, an dem sie außerhalb des Hallen- oder Stadionbesuchs urlauben. Besonders geeignet sind dafür Orte, an denen oft die Sonne scheint und die Temperaturen entsprechend angenehm sind.

Marrakesch ist solch eine Station der ATP-Tour, wo Sie unter marokkanischer Sonne Mitte April den Frühling genießen. Bereits Ende März streben die Damen und Herren bei Höchstwerten um 26° C nach dem Turniersieg in Miami. Ende April lockt Barcelona (auch als Städtereise), während September und Oktober ideal für eine Reise nach Asien sind. Insbesondere vor Ihren Trips nach China oder Japan sollten Sie sich aber auf jeden Fall über Ihre Rechte als Reisender informieren.

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 83 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops. Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*