Tag des Wassers und die Malediven

Malediven Wasser

Einladung zum „Vortrag Malediven“ und „Tag des Wassers“, 21. und 22. März 2014

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden und Geschäftspartner, liebe Wasser-Fans, wie angekündigt laden wir Sie recht herzlich zu zwei weiteren Veranstaltungen im Rahmen des bevorstehenden Tag des Wassers ein.

Inselgruppe der Malediven, Perlen im Indischen Ozean
Etwas Fernweh, aber auch sehr viel Wissenswertes wird sich am Abend des Freitag, 21. März 2014 um 18:30 Uhr unter die Gäste mischen, wenn Dr. Karl-Heinz Tschiesche in seinem Vortrag über die „Inselgruppe der Malediven, Perlen im Indischen Ozean“ berichten wird. Der Vortrag ist eingebettet in die Veranstaltungen des „Tag des Wassers“ beim ZWA Bad Dürrenberg. Der tropische Archipel der Malediven ist ein Traumziel für Sonnenhungrige und Taucher. Zahllose Palmeninseln mit traumhaften Stränden begeistern die Besucher ebenso wie die Korallenriffe mit ihrer beeindruckenden Artenvielfalt. In dem Vortrag erleben die Besucher die Einmaligkeit dieser Welt über und unter Wasser, erfahren aber auch, welche Auswirkungen der enorm gestiegene Tourismus und die Klimaveränderungen auf das „Reich der tausend Atolle“ ausüben. Der Referent des Vortrags, Dr. Karl-H. Tschiesche, bereiste mit seiner Frau mehrmals die Malediven. Dr. Tschiesche leitete als Wissenschaftler über dreißig Jahre das Meeresaquarium des Deutschen Meeresmuseums Stralsund und war Teilnehmer und auch Leiter mehrerer Expeditionen und Tierfangreisen. Gleichzeitig veröffentlichte er eine Vielzahl an Beiträge in Fachzeitschriften sowie zwei Sachbücher im Kinderbuchverlag.

Weltwassertag 2014 steht unter dem Motto “Wasser und Energie“
Am Samstag, 22. März öffnet der ZWA zwischen 10 und 14 Uhr seine Pforten zum Tag der offenen Tür. Der Weltwassertag 2014 steht unter dem Motto “Wasser und Energie“ – zwei Komplexe, die eng miteinander verbunden sind und in gegenseitiger Abhängigkeit stehen. Einerseits wird Energie benötigt, um Trinkwasser zu fördern: Dies können neugierige Besucher im Wasserwerk Lützen erfahren, wenn die Besucher dort den Weg des Wassers vom Grund- bis zum aufbereiteten Trinkwasser nachvollziehen. Natürlich kann der Kreislauf auch „andersherum“ betrachtet werden: seit dem Jahr 2012 produziert der ZWA Bad Dürrenberg wertvolle Energie aus Wasser, konkret aus Abwasser. Im Zeichen des Umweltschutzes ist der Verband als Vorreiter bestrebt, die Abwasser- und Trinkwasseranlagen mittelfristig so auszurichten, dass der energetische Betrieb auch ohne Einkauf von Strom vollzogen werden kann und gleichzeitig die anfallenden Wertstoffe in die Kreislaufwirtschaft der Region gelangen. Da Kläranlagen den größten Teil des Energiebedarfs der Kommunen verbrauchen, ist der ZWA Bad Dürrenberg angehalten, im Rahmen der technischen Möglichkeiten Umweltbewusstsein zu zeigen und Maßnahmen zu finden, diesen Energieverbrauch zu reduzieren. Hierzu lädt der ZWA herzlich auf die Abwasserbehandlungsanlage Bad Dürrenberg in der Ostrauer Straße ein. Für die Erklärung der Abläufe in den jeweiligen Anlagen stehen die Fachkollegen des ZWA bereit.

Außerdem können sich die Gäste über das geplante Projekt zur Förderung der Artenvielfalt informieren. Um der einheimischen Bienenwelt mehr Lebensraum anzubieten, stellt der ZWA ab diesem Sommer auf der Abwasserbehandlungsanlage unentgeltlich Flächen zur Bienenzucht zur Verfügung. Die Bad Dürrenberger Imkerin Frau Weißmann wird dieses Projekt betreuen und den Besuchern näherbringen. Für die kleinen Gäste hält der ZWA eine Bastelüberraschung rund ums Thema Bienen bereit.

Der ZWA Bad Dürrenberg lädt Sie recht herzlich ein und freut sich über viele Gäste!

Mit freundlichen Grüßen
Dipl. Phys. Michaelis

ZWA Bad Dürrenberg
Verbandsgeschäftsführerin
Thomas-Müntzer-Straße 11
06231 Bad Dürrenberg

Tel.: 03462 – 5425-0
Fax: 03462 – 5425 -25
E-Mail: info@zwa-badduerrenberg.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*