Senioren verliehen Stimme für Sagensammlung Geistertals

renter-geiseltal

Erzähler besuchen Sagenorte
Senioren verliehen Stimme für Sagensammlung Geistertals

An diesem Freitag haben Senioren des Seniorenclubs der AWO Weißenfels einzelne Ort der Sagensammlung „Geistertalsee“ rund um das Geiseltal besucht. Sie haben als Sprecher für den mittlerweile vierten Band der Sammlung an der Erstellung einer Begleit-CD mitgewirkt.

Nach der Anreise in Kleinbussen wurde am Katzenhügel zwischen Mücheln und Schnellroda eine Rezitationspause für die entsprechende Sage gegeben, bevor man weitere Orte, z.B. den Müchelner Markt und die Braunsbedraer Pfännerhall, besuchte. Die Fahrt war ein kleines Dankeschön des Netzwerks „Geiseltal“ für die engagierten Senioren, deren Lebenswege teilweise eng mit dem Geiseltaler Braunkohlerevier verbunden waren.

Der vierte und vorletzte Teil der Sagensammlung rund um das Geiseltal wird nun in der Vorweihnachtszeit herausgegeben und sicher erneut interessierte Leser, Besucher oder Heimatliebende begeistern. Das bisherige Konzept des Geiseltaler Sagenprojektes, nach dem die einheimischen Erzählungen nicht nur historischen Wert besitzen, sondern parallel in der Tourismusvermarktung aber auch in der Bildung eine positive Rolle spielen, hat die Hochschule Merseburg in diesem Jahr um eine weitere innovative Komponente ergänzt. Die Sagensammlung soll nun auch als medienkulturelles Angebot Menschen (wieder) in die Gesellschaft einbinden und kulturpädagogische Brücken schlagen. Dazu haben Studierende des Studiengangs Kultur- und Medienpädagogik der Hochschule Merseburg den vierten Teil der Sagensammlung „Geistertalsee 4“ in einer multimedialen Projektarbeit aufbereitet. Neben Schülersprechern aus dem Geiseltal sind dieses Mal auf der begleitenden Hörbuch-CD die Stimmen von Senioren des Seniorenclubs der AWO Weißenfels zu hören.

Initiiert wurde der mittlerweile vierte Band der Sagensammlung rund um die neuen Geiseltalseen vom Müchelner Verband Netzwerk Geiseltal e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. Von jedem verkauften Exemplar des Buches erhält der Förderverein „Förderschule im Geiseltal“ e.V. wieder einen Euro zur Unterstützung seiner weiteren Projekte. Die Bücher können über das Internetportal: www.geiseltalsee.com bestellt werden. Natürlich sind auch die vorherigen Bände weiterhin hier erhältlich. (gdc)

Pressemeldung Mücheln, 23. November 2012
Verband „Netzwerk Geiseltal“ e.V.
Internet:www.geiseltalsee.com
Eptinger Rain 66a Email:
buro@geiseltalsee.com
O6249 Mücheln
Fax: (03222) 3748691
Fon: (034633) 900900

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*