Seminarabgebot des Berufsförderungswerkes

Seit dem 01. Mai 2004 sind alle Arbeitgeber aufgrund des modifizierten § 84 SGB IX gesetzlich verpflichtet, für Mitarbeiter, die länger als 6 Wochen im Jahr arbeitsunfähig sind, ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) vorzuhalten. Bei richtigem Aufbau des Systems und sinnvoller Koordination aller Maßnahmen sollte es beim Betrieblichen Eingliederungsmanagement nur Gewinner geben. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern umfassende Kenntnisse im Zusammenhang mit der Einführung und Umsetzung des BEM im Unternehmen und gibt praktische Tipps für eine betriebsspezifische Vorgehensweise.

Zielgruppe: Führungskräfte Personalverantwortliche Mitarbeiter von Personalabteilungen Arbeitnehmervertreter Inhalte:

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement – was ist das?
  • Aufgaben, Ziele und Nutzen des BEM
  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufbau eines erfolgreichen Systems – Verfahrensablauf, Prozessschritte
  • Einbindung der Arbeitnehmervertretungen und des Betriebsarztes
  • Aufgaben und Rollen der Beteiligte
  • Qualifikation und Qualifizierung der Mitarbeiter, die mit der Umsetzung betraut werden
  • Kosten-Nutzen-Rechnung
  • Grundsätzliches zum Datenschutz
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis

Methoden: praxisorientierter Trainer-Input, Diskussion, Tipps und Umsetzungshilfen

Dozentin: Evelin Konrad, Gesundheits- und Sozialökonomin

Termin: 22. Juni 2010, 9.00 bis 15.00 Uhr

Ort: Bfw Sachsen-Anhalt, Regionalzentrum Magdeburg, Eisvogelstraße 33

Kosten: Das Seminar ist kostenfrei. Weiterhin werden den Teilnehmern kostenfrei Getränke zur Verfügung gestellt. Bitte richten Sie Ihre verbindliche Anmeldung (mit folgenden Daten: Name, Vorname, Anschrift des Betriebes, E-Mail-Anschrift, Tel.-Nr.) bis 14. Juni 2010 per Mail oder Fax an: konrad@bfw-sachsen-anhalt.de Fax-Nr.: 0391 6368-500 Bfw Sachsen-Anhalt zu Händen Frau Evelin Konrad, Projektkoordination GundA (Tel. 0391 6368361) http://bfw-sachsen-anhalt.de/