Schwerlasttransport mit außergewöhnlicher Transporthöhe

Polizei

Heute Abend erreicht ein besonderer Transport mit dem Schiff auf der Saale die Anlegestelle Pfützthal. Es handelt sich um zwei Industriegroßbehälter aus Fürstenwalde, die seit dem 12./13.10.2011 in Richtung Schkopau unterwegs sind.

Mit dem Tagesanbruch des 19.10.2011 sollen die Industriebehälter mit zwei Großkränen auf Transportfahrzeuge umgeladen werden, so dass sie auf dem Landweg zur Firma DOW Olefinverbund GmbH in Schkopau gebracht werden können. Die beiden Schwerlasttransporter werden einschließlich der Ladung jeweils 59,50 Meter lang, 6,60 Meter breit und 6,80 Meter hoch sein und ein Gewicht von 224 bzw. 219 Tonnen erreichen.

Die Abfahrt des Schwerlastkonvois in Pfützthal ist für den 19.10.2011 gegen 19:00 Uhr geplant.

Da der Konvoi nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren und nicht überholt werden kann, wird es entlang der geplanten Strecke (Pfützthal – Salzmünde – Halle-Neustadt – B 80 – Zscherben – Teutschenthal – Holleben – Hohenweiden – Korbetha – B 91) zu Straßensperrungen und erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Die Fahrt auf der Teilstrecke entlang der L 171 von Holleben bis zur Einmündung auf die B 91 und auf der B 91 im Bereich Schkopau wird insbesondere am 20.10.2011 ab ca. 5:30 Uhr den einsetzenden Berufsverkehr beeinträchtigen.

Bei planmäßigem Verlauf wird der Transport gegen 7:30 Uhr das Werksgelände der Firma DOW Olefinverbund GmbH in Schkopau erreicht haben.

Quelle: Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd vom 18.10.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*