Schwerer Verkehrsunfall im Saalekreis

unfall
Originalfoto

Pressemitteilung Polizeirevier Saalekreis

Schwerer Verkehrsunfall im Saalekreis
Auf der L50 in der Ortslage Morl ereignete sich am 24.07.2013 gegen 07.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein LKW MAN einer italienischen Firma (Fahrer 45 Jahre) befuhr die Landstraße aus Richtung Trotha in Richtung Beiderseer Berg. Ein aus der Gegenrichtung kommender PKW BMW kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, stieß gegen die vordere linke Achse des Lasters und blieb dort stecken. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 59 Jahre alten Fahrers feststellen. Elf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Morl und Sennewitz waren zur Bergung vor Ort. Derzeit erfolgt die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge.

Auf Grund der Vollsperrung der BAB 14 zwischen den Anschlussstellen Halle Tornau und Halle Trotha seit Dienstagabend liegt die L50 auf der Umleitungsstrecke. Es kam und kommt durch die Sperrung der BAB 14 und den Unfall auf der L50 zu erheblichen Stauerscheinungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*