Schwerer Diebstahl in Langeneichstädt

Pressemitteilung der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Polizeirevier Halle

Wohnungseinbruch
In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung am Landrain ein, durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten zwei Laptops, ein Navigationsgerät, eine Digitalkamera sowie mehrere Uhren. Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Brand
Am Samstagabend, kurz vor 21.45 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache in der Alten Heerstraße zum Brandausbruch in einer leerstehenden Baracke (ehemaliges Betonwerk). Die Schadenshöhe wird noch ermittelt.

Raub
Am Samstagabend, kurz vor 21.45 Uhr, wurde in der Damaschkestraße (Straßenbahnhaltestelle) ein 23jähriger Hallenser von zwei unbekannten männlichen Personen geschlagen und getreten. In der Folge wurde ihm die Geldbörse entwendet. Der Geschädigte erlitt eine Kopfverletzung und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Brand
Am Sonntagmorgen, kurz vor 02.45 Uhr, kam es in Ritterode aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines Bungalows. Die Eigentümer bemerkten das Feuer und konnten den Bungalow unverletzt verlassen. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht.
Am Samstagnachmittag nutzten die Geschädigten einen Gas-Terrassenstrahler, dieser wurde jedoch ordnungsgemäß ausgeschaltet.
Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt. Der Bungalow ist nicht mehr bewohnbar.

Bereits am Samstagabend, kurz nach 02.00 Uhr, kam es zum Brand einer Garderobe im Flur eines Mehrfamilienhauses in Eisleben. Hier wurde nach erstem Erkenntnisstand der Kripo unter der Garderobe abgelagertes Papier entzündet. Polizeibeamte konnten vor Ort den Brand mittels Feuerlöscher teilweise löschen.
Der Sachschaden beträgt ca. 1.100 Euro. Fünf Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden evakuiert, konnten jedoch nach Überprüfung durch die Feuerwehr wieder in ihre Wohnungen zurück.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Raub
Am Samstagmorgen, gegen 03.00 Uhr, wurde in der Markwerbener Straße in Weißenfels ein 25 Jähriger von zwei unbekannten männlichen Personen geschlagen und anschließend seiner Geldbörse beraubt. Die Täter entfernten sich danach in unbekannte Richtung.
Der Geschädigte erlitt Gesichtsverletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Brand
Am Freitagabend, gegen 22.50 Uhr, brannten aus bisher ungeklärter Ursache in einem offenen Unterstand auf dem Gelände des Vereins zur Erhaltung historischer Technik in Bad Kösen mehrere dort abgestellte Fahrzeuge und Maschinen.
Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Polizeirevier Saalekreis

Besonders schwerer Fall des Diebstahls
In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Einfamilienhaus sowie in eine dazugehörende Kfz- Werkstatt in Langeneichstädt ein, durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten diverse Mess- und Diagnosegeräte, Bargeld, EC- Karten, diversen Schmuck sowie Uhren.
Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Brand
Am Samstagmorgen, gegen 02.45 Uhr, brannten aus bisher ungeklärter Ursache auf einem Parkplatz in Teutschenthal zwei Kleintransporter. Beide brannten vollständig aus.
Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

Sachbeschädigung/Unbefugter Gebrauch eines Kraftfahrzeuges
Am Samstagmorgen, gegen 02.20 Uhr, befuhren unbekannte Täter mit einem Radlader, welcher zuvor in Schmirma entwendet wurde, das Gelände einer Tankstelle in Stöbnitz und beschädigten dort einen fest installierten Luftprüfautomaten sowie eine Straßenlaterne. Anschließend verließen die unbekannten Täter mit dem Radlader das Tankstellengelände.
Die Gesamtschadenshöhe wird noch ermittelt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*