Sachbeschädigung an PKW

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 20.09.2011 gegen 19.15 Uhr kontrollierten die Beamten in  Weißenschirmbach, Dorfstraße einen 60jährigen Mitsubishi-Fahrer. Dabei stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter der Einwirkung von Alkohol führte. Gemessener Wert 0,73 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Geschwindigkeitsmessen

In den Morgenstunden des 21.09.2011 führten die Beamten in Merseburg, B181 eine Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei wurden 56 Fahrzeuge gemessen, davon waren 6 zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw Mercedes mit gemessenen 101 km/h gefolgt von einem Pkw Citroen mit gemessenen 95 km/h (erlaubt 60 km/h). Beide Fahrzeugführer müssen mit einem Bußgeld von 160 Euro, einem Monat Fahrverbot und 4 Punkten rechnen.

Verkehrsunfall

Am 20.09.2011 gegen 13.40 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 41jähriger Opel-Fahrer befuhr die Naumburger Straße in Richtung Straße des Friedens. Auf Höhe der Araltankstelle beabsichtigte er in die rechte Fahrspur zu wechseln. Dabei beachtete er nicht den dort fahrenden 75jährigen Skoda-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 20.09.2011 gegen 23.50 Uhr ereignete sich auf der K2134 ein Verkehrsunfall. Ein 27jähriger Renault-Fahrer befuhr die Landstraße von Oppin in Richtung Gutenberg. Ca. 800m vor dem Ortseingang Gutenberg verlor er in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer sowie der 31jährige Beifahrer wurden verletzt und im Klinikum Kröllwitz behandelt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer sein Fahrzeug unter der Einwirkung von Alkohol führte. Gemessener Wert 0,93 Promille. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Fahrzeugführer keinen besaß. Das Fahrzeug war nicht zugelassen. Schaden ca. 1000 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch beschädigten unbekannte Täter die Räder von acht in Leuna, Friedrich-Ebert-Straße abgestellten Pkws. Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand wurden die Reifen zerstochen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um die Marken Fiat, Kia, Mercedes und VW.

Quelle: Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis vom 21.09.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*