Pressemitteilung Sachsen-Anhalt Süd 18.07.2010

Polizeirevier Halle

Räuberischer Diebstahl

Am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, wurde eine unbekannte weibliche Person beim Diebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in der Leipziger Straße festgestellt. Nachdem eine Verkäuferin die Tatverdächtige ansprach, schlug diese um sich und flüchtete. Während der Auseinandersetzung zerriss der mitgeführte Beutel und die gestohlenen Sachen blieben zurück.

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Am Freitag, kurz vor 16.30 Uhr, befuhr eine 46 jährige Hallenserin mit ihrem Fahrrad den Radweg der Max-Lademann-Straße in Richtung Böllberger Weg mit der Absicht, den Böllberger Weg zu queren. Beim Überqueren des Böllberger Weges wurde sie von dem von links kommenden bevorrechtigten Pkw erfasst. Der Fahrer (22) des Pkw Ford befuhr den Böllberger Weg aus Richtung Südstadtring in Richtung Glauchaer Platz. Die Radfahrerin verstarb noch am Unfallort.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Lagerhalle in Rothenschirmbach ein und entwendeten einen Mercedes Transporter, welcher mit Werkzeugmaschinen, Rohrleitungen sowie weiteren technischen Teilen beladen war. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*