Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd 27.03.11

pol1

Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Nr.: 032          27.03.2011

 

Polizeirevier Halle

Diebstahl aus Fahrzeugen

Mehrere Anzeigen wegen Diebstahls aus Fahrzeugen gingen Samstag bis Sonntagmorgen im Polizeirevier Halle ein.

In der Kleinen Ulrichstraße wurde aus einem PKW Toyota ein auf dem Beifahrersitz abgelegter  Rucksack mit Sportbekleidung und einem Handy entwendet. Aus einem VW-Transporter, der in der Wiesenstraße abgestellt war stahlen unbekannte Täter Schweißgeräte und eine Gasflasche. In der Wiener Straße wurde an einem PKW Audi die komplette vordere Beleuchtung ausgebaut und die Polsterung des Fahrzeuges zerschnitten. Im Achatweg wurde aus einem PKW eine Kamera entwendet.

In vielen Fällen gelangten die Täter durch Einschlagen einer Scheibe in die Kraftfahrzeuge.

Sprayer gestellt

Ein Passant informierte die Polizei am Samstag gegen 03.25 Uhr über eine Sprayer in der Reilstraße. Zwei Fassaden von Gebäuden waren mit blauer Farbe besprüht worden. In Tatortnähe konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden. Gegen den 26jährigen wurde Anzeige erstattet.

Verkehrsunfall

26.03.11; 11.25 Uhr; Halle, Dessauer Platz

Ein PKW BMW befuhr den rechten Fahrstreifen des Dessauer Platzes aus Richtung Berliner Chaussee in Richtung Paracelsusstraße. Nach dem Einbiegen von der Berliner Chaussee auf den Dessauer Platz beschleunigte der 59-Jährige Fahrer das Fahrzeug und das Heck brach aus. Der Wagen geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Fahrzeugseite gegen eine Hinweistafel am Gehweg und kippte um. Fahrer und zwei Insassen (darunter ein dreijähriges Kind) wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Tabakwaren und Kaffee entwendet

In Sangerhausen, Walter-Rathenau-Straße drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Einkaufsmarkt ein. Entwendet wurden Tabakwaren und Kaffee, eine Schadenshöhe liegt noch nicht vor. Der Einbruch ereignete sich in der Nacht von Freitag zu Samstag.

Körperverletzung

Zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen kam es am Samstag gegen 21.30 Uhr im Arnsteiner Ortsteil Wiederstedt. Ein 28-Jähriger wurde von einem 24-Jährigen auf einem Hof mit einer Kurzhantelstange (3kg schwer, 45 cm lang) bedroht. Der Jüngere warf die Stange nach dem Mann und traf ihn an Händen und Kopf. Der Geschädigte lief dann auf den Angreifer zu, der daraufhin einen Schraubendreher zum Einsatz brachte und den 28-Jährigen am Arm traf. Anschließend flüchtete der Täter. 

Brand

Heute kurz nach 04.00 Uhr kamen Feuerwehr und Polizei in Sangerhausen, Am Brandrain zum Einsatz. Nach einer Feier nächtigten dort zwei Männer in einer Gartenlaube. Der 34-Jähriger bemerkte starke Rauchentwicklung in der Laube und verließ diese mit dem 58jährigen. Der 34-Jährige wurde wegen Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei 1.000,- Euro. Brandursache war ein Kabelbrand durch eine selbstgebastelte unsachgemäße Verteilerdose.   

Polizeirevier Burgenlandkreis

Brand

In Bad Bibra, Ortsteil Golzen kam es am Samstagnachmittag zu einem Brand. In einem massiven Nebengebäude eines Einfamilienhauses, in dem sich unter anderem auch die Heizungsanlage des Hauses befindet, brach das Feuer aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch Feuer und Löschwasser entstand ein Schaden von ca. 50.000,- bis 60.000,- Euro. Die Freiwilligen Feuerwehren Bad Bibra, Laucha und Golzen waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Kellereinbruch

Samstagvormittag wurde der Einbruch in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in Weißenfels, Südring angezeigt. Aus dem Keller wurden Werkzeug und diverses Kleinmaterial entwendet.

Kontrolliert

Samstag gegen 02.55 Uhr wurde in Zeitz, Donaliesstraße ein PKW Ford kontrolliert. Da bei der Fahrerin Alkoholgeruch wahrzunehmen war, erfolgte einen Atemalkoholkontrolle. Diese ergab 1,36 Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins der 23-Jährigen.

Navigationsgerät entwendet

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen einer Seitenscheibe in einen in Zeitz, Schillerstraße abgestellten PKW ein. Aus diesem wurde ein Navigationsgerät entwendet. Die Straftat wurde heute Morgen gegen 07.30 Uhr festgestellt.

Leergut entwendet

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurden aus einem Lager eines Einkaufsmarktes in Zeitz, schwarzer Weg Leergut entwendet. Nach ersten Angaben wurden über 30 Kästen mit Leergut gestohlen.

Polizeirevier Saalekreis

Gestellt

In der Richard-Wagner Straße in Bad Dürrenberg brannten Samstag gegen 02.25 Uhr Mülltonnen. Eine umgehend eingeleitete Suche nach den Zündlern mit der Hilfe von Zeugenhinweisen verlief positiv. Ein 21-Jähriger Tatverdächtiger aus Bad Dürrenberg und ein 20-Jähriger Tatverdächtiger aus Leuna wurden in Tatortnähe gestellt.

Schafe und Ziegen entwendet

Der Diebstahl von vier Schafen und fünf Ziegen wurde Samstagmittag festgestellt. Unbekannte Täter hatten die Tiere von einem fest eingezäunten Gründstück in Farnstädt gestohlen, der Schaden beträgt ca. 500,- Euro.

PKW-Diebstahl

In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten Diebe einen in Merseburg, Rheinstraße abgestellten PKW VW Sharan. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

Raubstraftat

In Günthersdorf wurde ein 29-Jähriger in seiner Wohnung im Falkenweg beraubt. Es hatte Heute gegen 05.30 Uhr bei ihm geklingelt und nach dem Öffnen der Wohnungstür drängten ihn drei maskierte Täter in die Wohnung. Die Unbekannten Täter bedrohten ihn, einer soll ihn geschlagen haben. Entwendet wurden ein Laptop und ein Fernseher.

Verkehrsunfall

26.03.11; 08.50 Uhr; Merseburg, Hallesche Straße

Ein PKW Nissan befuhr die Straße aus Richtung König-Heinrich-Straße kommend. Ausgangs einer rechts kurve nach dem Eisenbahntunnel kam das Fahrzeug ins Schleudern. Es drehte sich zweimal um seine Achse und kam dann nach links von der Fahrbahn ab. Dann kam es in Höhe Lutherstraße auf dem Radweg zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der den Radweg ordnungsgemäß nutzte.  Der Radler rollte über den PKW (Heckbereich) und schlug mit dem Rücken auf der Straße auf. Der 72-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*