Pressemitteilung der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Polizei

Pressemitteilung der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd vom 02.03.2012

Brand / 02.03.2012 / 01:25 Uhr

Im Carl-Schorlemmer-Ring in Halle Neustadt wurde durch einen Mieter ein Wasserschaden an seiner Zimmerdecke bemerkt. Heute in frühen Morgenstunden wurde daraufhin die darüberliegende Wohnung durch den Hausmeister zusammen mit einer Bekannten des Wohnungsinhabers, die im Besitz eines Schlüssels ist, geöffnet. Da diese sogleich Brandgeruch bemerkten, wurde die Feuerwehr alarmiert. Durch Kameraden der Feuerwehr wurde der Wohnungsinhaber im Wohnzimmer, auf dem Boden liegend, aufgefunden. Rettungskräfte begannen sofort mit der Reanimation, leider erfolglos. Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Todesursache wurden aufgenommen und dauern an. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass sowohl ein technischer Defekt als auch Fahrlässigkeit in Frage kommen könnten.

Pressemitteilung Polizeirevier Mansfeld-Südharz vom 02.03.2012

Tatverdächtigen nach Raub gestellt

Am Donnerstag kurz vor 20.00 Uhr betrat ein Mann die Filiale eines Supermarktes in Klostermansfeld. Er wartete bis die letzten Kunden den Markt verlassen hatten. Dann bedrohte er die beiden Kassiererinnen mit einer Pistole und rief „Überfall“. Eine der beiden Frauen flüchtete umgehend aus dem Markt und blockierte die Ausgangstür zusammen mit einer Zeugin. Der Täter bedrohte daraufhin die andere Angestellte und forderte sie auf, den Hinterausgang zu öffnen. Aus diesem flüchtete er und begab sich zu einer angrenzenden Tankstelle. Dort bedrohte er den Fahrer eines PKW mit der Pistole, forderte ihn zum Aussteigen auf und zum Überlassen des PKW. Dieser Forderung kam der 21-jährige VW-Fahrer nach. Der Täter flüchtete mit dem PKW Richtung Helbra. Der Polofahrer fuhr inzwischen in dem PKW eines Bekannten mit nach Eisleben, um sich zum Polizeirevier zu begeben. Plötzlich sah er auf der Gegenfahrbahn seinen PKW. Man wendete und fuhr diesem nach, zeitgleich wurde per Handy die Polizei informiert. Nach ca. 25 km wurde der VW Polo auf der B180 Nähe Abzweig Westdorf dann von der Polizei gestoppt. Der Tatverdächtige, ein 24-Jähriger aus Bitterfeld, wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*