Pressemitteilung der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd

Polizeirevier Halle

Körperverletzungen

Nach einer verbalen Auseinandersetzung im Foyer des Charlottencenters wurde ein 22-jähriger Hallenser am Samstag gegen 03:20 Uhr von zwei unbekannten Tätern ins Gesicht getreten. Der Geschädigte verlor kurzzeitig das Bewusstsein und musste ambulant ärztlich behandelt werden.

An der Magistrale beschimpfte am Samstag gegen 19:10Uhr ein unbekannter Täter einen im Hauseingang sitzenden 24-jährigen Hallenser. Nach anschließenden Schlägen und Tritten gegen den Geschädigten betrat der unbekannte Täter das Grundstück und verließ es durch den Hintereingang in Richtung Tangermünder Straße wieder. Der Geschädigte wurde ambulant ärztlich versorgt.

Wehrhafte Hallenserin

Am Freitag gegen 19:45 Uhr wurde eine 67-jährige Hallenserin in der Harzgeroder Straße von hinten angegriffen. Ein unbekannter Täter versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Er zog derart an der Tasche, dass die Hallenser zu Boden fiel und ein Stück mitgeschleift wurde. Sie hielt  ihre Handtasche so fest und schrie nach Hilfe, dass der unbekannte Täter flüchtete.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Motorrad unterschlagen

Am Freitag gegen 12:00 Uhr erschien ein unbekannter Täter in einem Autohaus in Weißenfels. Um eine etwa einstündige Probefahrt mit einem BMW zu machen, ließ er ein Motorrad und Kleidung zurück. Bis gegen 19:00 Uhr kehrte er aber mit dem Fahrzeug nicht zurück. Die dann verständigte Polizei konnte lediglich feststellen, dass das Motorrad durch die Polizei Baden-Württemberg zur Fahndung ausgeschrieben war.

Körperverletzung

Während einer Feier kam es am Sonntag gegen 00:40 Uhr An der Poststraße OT Herrengosserstedt zu einem Streit und einer Schlägerei zwischen vier 14 bis 21 Jahre alten Personen. Dabei soll einer von ihnen die anderen mit einem Messer bedroht haben, woraufhin ihm einer der Bedrohten eine Bierflasche auf den Kopf schlug.

Polizeirevier Saalekreis

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Am Freitagvormittag gegen 10:00 Uhr geriet ein 55-jähriger Leipziger mit seinem LKW auf der L 177 zwischen den Orten Kalzendorf und Jüdendorf in einer Rechtskurve zunächst auf die Gegenfahrbahn, kam dann von der Straße ab und kippte mit der linken Seite auf das angrenzende Feld. Der Fahrer des LKWs wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro, die L 177 war bis in die Nachmittagsstunden gesperrt.

Einbruch

In der Nacht von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in einen Friseursalon in Farnstädt ein. Sie rissen eine Außenjalousie ab und warfen eine Fensterscheibe ein. Aus dem Geschäft entwendeten neben hochwertigen Scheren und zwei Haarschneidemaschinen eine noch unbekannte Anzahl Haarspraydosen. Aus einer benachbarten Werkhalle entwendeten die unbekannten Täter ein nicht zugelassenes Moped.

Einbruch

Am Sonntag gegen 03:25 Uhr hebelten drei unbekannte Täter eine Tür des Warenlagers des „Media-Markt“ im EKZ „Nova-Eventis“ in Leuna OT Günthersdorf auf und drangen so ins Gebäude ein. Sie entwendeten Handys im Wert von mehreren Tausend Euro und verursachten Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Dieseldiebstahl

Bereits in der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter ca. 800 Liter Dieselkraftstoff aus zwei unverschlossenen Tanks einer in Sangerhausen OT Wippra abgestellten Sattelzugmaschine.

Körperverletzung

Eine psychisch kranke 59-Jährige schlug mit einer Gehhilfe am Samstag gegen 17:45 Uhr auf ihre 49-jährige Krankenpflegerin ein. Die Eislebenerin verletzte die ebenfalls aus Eisleben stammende Angestellte des Pflegeheims am Handgelenk derart, dass diese im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste.

Unter Drogeneinfluss

Am Samstag gegen 21:25 Uhr stellte eine Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Sangerhausen, Bonifatiusplatz einen 18-jährigen Autofahrer aus Edersleben fest, der unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis.

Quelle:Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd vom 16.10.2011

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*