Polizeimeldungen Halle Saalekreis 19.12.2010

Polizeirevier Halle

Raubstraftat

Am Samstag gegen 07.10 Uhr wurde in der Merseburger Straße Höhe Türkstraße ein 45jähriger von zwei unbekannten Tätern angesprochen. Er wurde getreten und durchsucht, dabei raubte ihm das Duo sein Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter mit der Beute.

Diebstahl aus Fahrzeugen

Zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter durch Einschlagen einer Seitenscheibe in einen PKW ein, der auf einem Grundstück in der Beesener Straße abgestellt war. Aus dem Firmenfahrzeug wurden Elektrowerkzeuge und ein Navigationsgerät entwendet.

Heute Morgen gegen 04.30 Uhr wurde der Diebstahl eines Rucksackes einschließlich Geldbörse aus einem PKW gemeldet. Nach Einschlagen einer Seitenscheibe begingen unbekannte Täter den Diebstahl, Tatort war die Martinstraße.

Wohnungseinbruch

In der Nacht von Freitag zu Samstag drangen unbekannte Täter in zwei Wohnungen in einem Haus in der Sagisdorfer Straße ein. Gestohlen wurden Heimelektronik sowie Computertechnik.

Verkehrsunfälle

18.12.10; 17.45 Uhr; Halle, Leipziger Chaussee

Zwei PKW befuhren die Straße in Richtung Leipzig. An der Ampelanlage Am Tagebau musste der ersten Wagen halten, da die Ampel auf Rot stand. Der Fahrer des nachfolgenden PKW bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Beifahrerin im geschädigten Fahrzeug wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An beiden VWs entstand Sachschaden.

18.12.10; 19.24 Uhr; Halle, Pfännerhöhe

An der Kreuzung Thomasiusstraße / Pfännerhöhe kam es zum Zusammenstoß zweier PKW. Die Beifahrerin in einem der beteiligten Fahrzeuge wurde leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter drangen zwischen Freitagabend und Samstagvormittag in eine Wohnung in Sangerhausen, Feldstraße ein. Es wurden Schränke durchsucht und Handys, ein Laptop, ein Fernseher und eine Playstation entwendet.

PKW-Brand mit Schnee gelöscht

In Sangerhausen, Erfurter Straße brannte am Samstag gegen 19.30 Uhr ein PKW. Der Alpha Romeo geriet während der Fahrt wegen eines technischen Defektes in Brand, ein nachfolgender Fahrzeugführer machte den Fahrer darauf aufmerksam. Dieser hielt am Fahrbahnrand und löschte gemeinsam mit dem anderen Autofahrer den Brand im Motorraum mittels Schnee. Personen kamen nicht zu Schaden.

Diebstahl

Unbekannte Täter stahlen in Breitungen, Oberdorf von einer Grundstücksumfriedung die Hoftür aus Metall. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Samstag 18.30 Uhr und Sonntag 02.00 Uhr.

Unter Alkohol

Samstagabend gegen 21.45 Uhr wurde die Polizei informiert, dass auf der L220 bei Hackpfüffel ein PKW in den Graben gerutscht ist (kein Schaden). Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der  Fahrer unter Alkohol stand. 1,26 Promille ergab die Atemalkoholkontrolle. Seinen Führerschein konnten die Polizisten nicht sicherstellen, da der 20jährige nicht im Besitz eines solchen ist.

Ein Autofahrer alarmierte gegen 13.20 Uhr die Polizei, da vor ihm ein PKW Schlangenlinien fuhr. Der Opel fuhr von der B86 in Sangerhausen Süd auf die BAB 38 und verließ diese an der Abfahrt Sangerhausen West. An der Kreuzung L221/ Kyselhäuser Straße wollte die Polizei den Wagen anhalten, dies ignorierte der Fahrer. In der weiteren Folge konnte der Astraße in der Kyselhäuser Straße gestoppt werden. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 71jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,62 Promille, der Führerschein wurde sichergestellt.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Gefährliche Körperverletzung

Am Samstag gegen 07.40 Uhr alarmierte 49jähriger die Polizei, da mit einer Schreckschusswaffe in einem Mehrfamilienhaus in Weißenfels, Südring zweimal in seine Richtung geschossen wurde. Der Geschädigte erlitt ein Knalltrauma. Der Grund für die Schüsse durch einen 27jährigen Hausbewohner war, dass der 49jährige beim Verlassen des Hauses eine Zwischentür im Gebäude nicht geschlossen hatte. In der Wohnung des Täters wurden mehrere Schreckschusswaffen, eine Luftdruckwaffe, ein angeschliffenes Samuraischwert und eine Steinschleuder sichergestellt. Außerdem wurden in der Wohnung Betäubungsmittel und Drogenzubehör aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 27jährigen Weißenfelser lag zudem ein Haftbefehl (Zahlung Geldstrafe /Ersatzfreiheitsstraße) vor, die Geldstrafe zahlte eine Verwandte des Beschuldigten.

Fahren unter Alkohol

Auf der Verbindungsstraße zwischen Großgörschen und Werben war PKW Renault gegen 21.00 Uhr in eine Schneewehe gefahren und blieb stecken. Vor Ort stellten die beamten fest, dass der 30jährige Fahrer unter Alkohol stand. Der Führerschein des Renaultfahrers wurde sichergestellt, da die Atemalkoholkontrolle einen Wert von 1,46 Promille ergeben hatte. Bei der Verbringung zu einem Arzt zur Durchführung einer Blutprobenentnahme beleidigte der Mann aus Bad Dürrenberg die Beamten mit zahlreichen Schimpfworten.   

Heute gegen 03.30 Uhr bemerkte eine Polizeistreife in der Freiligrathstraße in Zeitz einen BMW, der durch seine rasante Fahrweise auffiel. Die Beamten folgten dem Fahrzeug durch mehrere Straßen, da der Fahrer auf die Aufforderungen zum Anhalten nicht reagierte. In der Stephanstraße stoppte der BMW. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 35jährigen Fahrer ergab 1,73 Promille. Auch er musste seinen Führerschein abgeben.

Diebstahl

In den Partyraum eines Hauses in Naumburg, Erbsenweg drangen unbekannte Täter ein und stahlen einen DVD-Player sowie CDs. Die Straftat wurde Samstag 19.30 Uhr angezeigt.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch in Gartenlauben

Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Freitag zu Samstag in mehrere Geräteschuppen und Lauben innerhalb der Kleingartenanlage „Frieden e.V. in Querfurt (Obhäuser Weg) ein. Entwendet wurden diverse Elektrogeräte/-werkzeuge (Bohrmaschine, Säge..).

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

18.12.10; 12.40 Uhr Kreuzung B180n / L172 Querfurt

Ein VW Caddy befuhr die L172 aus Richtung Querfurt in Richtung Obhausen in der Geradeausspur. Aus Richtung Obhausen in der Linksabbiegerspur bog ein PKW Suzuki nach links auf die B180n Richtung Barnstedt ab. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, der Suzuki setzte seine Fahrt anschließend fort, hielt jedoch etwa 500 Meter nach der Unfallstelle an. Der Suzukifahrer war verletzt und wurde stationär zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

Kein Empfang

Während der Bewohner einer Erdgeschosswohnung in Braunsbedra, Glück-Auf-Straße Samstag gegen 23.40 Uhr fern sah, fiel der Fernsehempfang plötzlich aus. Als der 33jährige nach der Ursache forschte, stellte er fest, dass die Satellitenschüssel verschwunden war. Unbekannte Täter hatten die außerhalb der Wohnung am Gebäude angebrachte Sat-Schüssel abgebaut und entwendet.

Autofahrer sorgte für Aufregung

In der Dessauer Straße in Oppin stellte eine Autofahrerin an der Ampelanlage in Richtung Halle einen PKW VW mit laufendem Motor fest, der trotz grünem Ampellicht nicht weiterfuhr. Auf Klopfen an der Fahrerscheibe wurde nicht reagiert. Die herbeigerufenen Polizeibeamten und Rettungskräfte stellten in dem Fahrzeug einen 43jährigen Mann fest. Eine Atemalkoholkontrolle ergab 1,26 Promille, der Führerschein wurde sichergestellt.  Ärztliche Hilfe lehnte er ab.

Sachbeschädigung

Der Briefkasten am Hoftor eines Privatgrundstückes in Langenbogen wurde mittels Pyrotechnik zerstört. Unbekannte Täter hatten vermutlich am Samstagabend gegen 23.00 Uhr die Sachbeschädigung begangen, zu diesem Zeitpunkt wurden Knallgeräusche wahrgenommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*