Polizeibericht Autounfall in Barnstädt

Autounfall

Diebstahl – Dieselkraftstoff

In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag entwendeten unbekannte Täter aus zwei Baumaschinen mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff. Die auf einer Baustelle in Stöbnitz abgestellten Fahrzeuge wurden auf bisher unbekannter Art und Weise angegriffen.

Diebstahl von Maschinenteilen

Wie gestern der Polizei angezeigt wurde, entwendeten unbekannte Täter in den letzten Tagen vom Gelände eines Steinbruchs in Löbejün, Bahnhofstraße mehrere Motoren und Maschinenteile. Die Täter hebelten die Tür zu einer Werkhalle auf und machten sich an den Maschinen zu schaffen.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 29.09.2011 gegen 07.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Schwerz, Hoffmannsplatz einen 49jährigen Opel-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol. Gemessener Wert 3,34 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen und die Weiterfahrt untersagt.

Am 29.09.2011 gegen 19.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Höhnstedt, Schochwitzer Straße einen 45jährigen Mercedes-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol. Gemessener Wert 3,15 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen und die Weiterfahrt untersagt.

Am 29.09.2011 gegen 18.15 Uhr kontrollierten die Beamten in Wettin, Saalestraße einen 27jährigen Skoda-Fahrer. Er wurde im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle angehalten, da er mit 71 km/h in der Ortschaft unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol führte. Gemessener Wert 0,64 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Wohnungsbrand

Am 29.09.2011 gegen 20.3o Uhr kam es in Merseburg, Herwegstraße zu einem Wohnungsbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses in einer Küche zum Ausbruch eines Brandes. Personen wurden nicht verletzt. Durch die Feuerwehr Merseburg konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Die Mieter des Hauses konnten nach den Löscharbeiten ihre Wohnungen wieder betreten. Die Ursache muss ermittelt werden.

Geschwindigkeitsmessung

In den Abendstunden des 29.09.2011 führten die Beamten in Nauendorf, Löbejüner Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Es wurden ca. 20 Fahrzeuge gemessen, davon waren 4 zu schnell. Schnellster ein Pkw Audi mit gemessenen 89 km/h (50 km/h erlaubt). Der Fahrer muss mit 160 Euro Bußgeld, einem Monat Fahrverbot und drei Punkten rechnen.

Verkehrsunfall

Am 29.09.2011 gegen 22.00 Uhr ereignete sich auf der B180n ein Verkehrsunfall. Ein 32jähriger Ford-Fahrer befuhr die Landstraße von Barnstädt nach Farnstädt. Plötzlich wechselte ein Reh die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden  ca. 3000 Euro.

Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis 30.09.2011

(kein Originalbild)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*