Planetarium erklärt Bauernregeln

hahn auf dem mist

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Freunde der Himmelskunde, liebe Sternfreude,
demnächst beginnt unsere neue KVHS-Vortragsreihe im Planetarium:

Themenabend „Wetter“
Donnerstag, 16.01.2014 um 18:00 Uhr

1. Vortrag: „Kräht der Hahn auf dem Mist … meteorologische Hintergründe von Bauernregeln“ (Planetariumsreferent Ingo Hohler) 2. Vortrag: „Weltraumwetter“ (Mechthild Meinike) über kosmische Einflüsse, denen der Planet Erde ausgesetzt ist.
Anmeldung über die KVHS Tel.: 03461/2590880 In diesen Tagen spielt das Wetter mal wieder verrückt und wird für die Winterszeit von den Menschen, der Tier- und Pflanzenwelt als zu warm empfunden. Die ersten Frühblüher und Vogelgezwitscher schon Anfang Januar? Was sagen die Bauernregeln in solchen Fällen? Und hat die Aktivität der Sonne etwas damit zu tun?

Ein Themenabend über „Ägypten“:
Am Donnerstag, 30.01.2014 um 18:00 Uhr erfahren wir mehr über „Die Gesellschaft im alten Ägypten“. Die menschliche Gesellschaft war, wie auch die altägyptische Götterwelt, sehr differenziert. Im Vortrag wird das Leben von Handwerkern, Königinnen und Finanzministern im alten Ägypten vorgestellt. Die Pyramiden wurden einst von Sklaven gebaut – so ist es oft in Geschichtsbüchern zu lesen. Aber konnten so gewaltige Grabmäler und riesige Tempel wirklich nur von Unfreien und Gefangenen errichtet werden? Dr. Franziska Naether, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ägyptologischen Institut der Universität Leipzig, geht der Frage nach, wie die ägyptische Gesellschaft aufgebaut war und welche Rollen Männer und Frauen im Beruf und in der Familie einnahmen.
Der zweite Vortrag des Abends widmet sich der Astronomie im alten Ägypten. Aus diesem Anlass wird der Planetariumsprojektor in die Zeit ca. 2000 v.Ch. zurückversetzt und es werden die Sternbilder und mythologischen Vorstellungen aus jener Zeit vorgestellt.

Anmeldung über die KVHS Tel.: 03461/2590880 erbeten.
Weiter Veranstaltungen über www.planetarium-merseburg.de

Mit sternenfreundlichen Grüßen
Mechthild Meinike

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*