PKW in Günthersdorf gestohlen

Polizeirevier Halle

Bargeld entwendet
Unbekannte Täter drangen am frühen Samstagmorgen in eine Apotheke in der Kohlschütterstraße ein. Aus den Registrierkassen wurde Bargeld entwendet.

Diebe gestellt
Parfüm im Gesamtwert von etwa 770,- Euro stahl ein Pärchen in einem Kaufhaus in der Großen Ulrichstraße. Ein Detektiv des Hauses bemerkte dies am Samstag kurz nach 18.00 Uhr und der 34jährige sowie die 23jährige wurden gestellt und vorläufig festgenommen.  Es wird geprüft,  

Wohnungseinbruch
In der Reilstraße wurde am Samstag zwischen 14.30 Uhr und 18.45 Uhr in eine Wohnung eingebrochen. Die unbekannten Täter stahlen einen Laptop.

Trickdiebstahl
Zwei Frauen verschafften sich am Donnerstag kurz nach 17.00 Uhr Zutritt in die Wohnung einer 83jährigen in der Roßbachstraße. Unter dem Vorwand Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes zu sein, gelangten sie in die Räumlichkeiten. Während eine der Frauen die Rentnerin ablenkte, entwendete ihre Komplizin im Wohnzimmer Bargeld und Schmuck der Geschädigten. Angezeigt wurde die Straftat Freitagmittag.   

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Körperverletzungen
Am Samstag gegen 01.30 Uhr kam es im Eislebener Ortsteil Polleben zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Der Mann und die Frau befanden sich in einem PKW und gerieten in Streit. Dabei wurde der 22jährige durch zahlreiche Bisse von der Frau verletzt. Er verließ den Wagen und stellte sich vor den PKW. Die Frau fuhr los und verletzte ihn mit dem Wagen an einem Fuß. Der Geschädigte wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.
In Hettstedt, Fichtestraße kam es am Freitag gegen 22.30 Uhr in einer Wohnung zu einer Körperverletzung. Ein 41jähriger wurde während eines Streites von einem 16jährigen mit einem Aschenbecher am Kopf verletzt. Der Geschädigte hatte zuvor die Mutter des Jugendlichen tätlich angegriffen.

Laubeneinbrüche, Verwenden Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
In Arnstein, Ortsteil Wiederstedt drangen unbekannte Täter in der Nacht von Freitag zu Samstag in fünf Gartenlauben bzw. Geräteschuppen einer Sparte ein. Sie entwendeten diverses Werkzeug. Der Diebstahls- und Sachschaden beträgt insgesamt ca. 1.000,- Euro.  Außerdem sprühten die Täter an und im Umfeld einiger Lauben unter anderem auch Symbole verfassungswidriger Organisationen. Die Ermittlungen dauern an.  

Tabakwaren entwendet
Samstagnacht drangen unbekannte  Täter in eine Tankstelle in Röblingen am See ein. Gestohlen wurden eine größere Menge Tabakwaren.  

Polizeirevier Burgenlandkreis

Arbeitsunfall
Auf dem Gelände einer Firma in Karsdorf kam es am Freitag gegen 19.15 Uhr zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Eine Sattelzugmaschine mit Auflieger und Kippvorrichtung, beladen mit Sand, kippte beim Entladevorgang seitlich um. Der Fahrer fiel durch das geöffnete Fenster aus der Fahrerkabine und sein Kopf wurde zwischen Boden und Kabine eingeklemmt. Der 57jährige verstarb am Unfallort.  

Diebstahl aus LKW
Zwei Paletten mit Quarzsand (je ca. 600kg) wurden von unbekannten Tätern von einem im Zorbau abgestellten LKW entwendet. Der Diebstahl wurde heute gegen 00.20 Uhr festgestellt. Eine Schadenshöhe liegt noch nicht vor.

Anlage entwendet
Aus einem Keller in Weißenfels, Ladegaststraße entwendeten unbekannte Täter eine Discoanlage im Wert vom mehreren Tausend Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 19.09.2010 und dem 25.09.2010.

Verkehrsunfall
In Naumburg, Linsenberg kam es am Samstag gegen 23.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kleintransporters (Mercedes Sprinter)  verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Dieses geriet ins Schleudern, überfuhr die Bordsteinkante und prallte gegen einen Baum. Am Transporter entstand erheblicher Sachschaden. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem Fahrer ergab einen Wert von 2,31 Promille.  

Polizeirevier Saalekreis

Diebe gestellt
Samstagnacht zwischen 00.40 Uhr und 02.10 Uhr drangen maskierte Täter gewaltsam in Querfurt in eine Tankstelle ein und lösten den Alarm aus. Die Täter flüchteten, drangen dann in einen Einkaufsmarkt in Schafstädt ein und stahlen Zigaretten. Anschließend versuchten sie in einen weiteren Einkaufsmarkt in Bad Lauchstädt einzudringen, flüchteten jedoch ohne Beute, da auch hier Alarm ausgelöst wurde.
Die Täter waren mit einem PKW unterwegs. Als sie im Bereich Hohenthurm eine Polizeistreife bemerkten, ergriffen sie umgehend die Flucht mit dem Wagen. Die Beamten folgten dem Fahrzeug auf Grund des auffälligen Verhaltens, der PKW fuhr sich auf einem Acker bei Hohenthurm fest. Alle vier Insassen flüchteten zu Fuß, zwei von ihnen konnten gestellt werden. Es handelt sich um zwei 19jährige Männer aus Hohenthurm, sie nutzten den PKW eines Verwandten. Das Diebesgut wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.

Diebstahl PKW
Zwischen Samstag 22.50 Uhr und Sonntag 01.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter von einem Parkplatz in Günthersdorf einen silbergrauen PKW Daimler Crysler. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*