Online-Apotheken: Geld sparen und Gutes tun durch E-Rezepte

Durch die Digitalisierung orientieren sich immer mehr Unternehmen in Richtung Online-Produkte oder -Dienstleistungen. Auch der Medikamentenbedarf wird zunehmend online abgewickelt. Die Apotheke Zur Rose mit Sitz in Halle (Saale) hatte hier eine Vorreiterrolle eingenommen.

Inzwischen gibt es viele Online-Apotheken auf dem digitalen Markt. Sonderkonditionen, Rabatte und andere Vergünstigungen bieten viel Potenzial zum Sparen. Mit dem Rezeptbonus gibt es inzwischen ein Format, bei dem Sie Ihre Rezepte elektronisch einlösen können und damit Boni bekommen. Oder Sie können damit gemeinnützige Vereine unterstützen.

Mit E-Rezepten Herzenswünsche erfüllen

Bei Shop-Apotheke.com gibt es die Möglichkeit über das Einreichen eines Rezeptbonus schwer erkrankte Kinder zu unterstützen: Mit jedem eingereichten Rezept wird 1 Euro an Herzenswünsche e.V. gespendet.

Der bundesweit tätige Verein hat sich darauf spezialisiert, Kinderwünsche individuell und mit viel Leidenschaft zu verwirklichen.

Das müssen Sie vor einer Bestellung überprüfen

Vor dem Abschicken eines Rezepts sollten Sie folgende Angaben auf Richtigkeit prüfen:

  • Geburtsdatum des Patienten
  • Unterschrift / Stempel des behandelnden Arztes
  • Datum (Kassenrezepte sind 4 Wochen gültig)
  • Name von Medikament/Wirkstoff, Hinweise bzgl. Packungsbeilage, Dosierung, Anwendung
  • Signatur des Arztes bei schriftlichen Änderungen

Ist Ihr Rezept nicht vollständig, dann lassen Sie es von Ihrem Arzt ergänzen. Denn das Original-Rezept muss postalisch verschickt werden. Das soll Medikamentenmissbrauch vorbeugen.

Schicken Sie Ihr Rezept im Original an folgende Adresse:

shop-apotheke.com
Postfach 410118
41241 Mönchengladbach

Bewertungen von Online-Apotheken

Gerade bei medizinischen Themen sollten Sie immer vorsichtig mit Ihren Daten sein. Ein Blick zu Bewertungsportalen und -diensten empfiehlt sich immer:

Trusted Shops bewertet Shop-Apotheke.com bspw. durchschnittlich mit 4,84 von 5 Sternen aus über 200.000 Bewertungen. Das sind hohe Zahlenwerte, die schonmal etwas Vertrauen herstellen. Ciao.de äußert sich mit 67 % ebenfalls überwiegend positiv; hier bekommt man im Gegensatz zu Trusted Shops aber noch zusätzliche Infos bspw. bezüglich Lieferzeiten, Übersichtlichkeit der Website usw. Bei shopauskunft.de schildern einzelne Kunden dann ihre Meinung. Hier ist es ebenfalls gemischt; einige sind zufrieden, andere nicht. Das größte Problem scheint hier wohl die Lieferung zu sein, was aber nicht mehr in der Hand der Apotheke liegt, sondern von den Dienstleistern vor Ort gehandhabt wird.

Shop-Apotheke.com selbst gibt auch Auskunft über Rezepte, die sich nicht annehmen, weil sie bspw. unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Alles in allem wirkt der Anbieter soweit vertrauenswürdig – aber wir empfehlen Ihnen als Leserinnen und Leser immer einen kritischen Umgang mit allen Online-Diensten und -Shops.

Wie ist Ihre Meinung zu Online-Apotheken? Schreiben Sie uns einen Kommentar und schildern Sie Ihre Erfahrungen!

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 76 Artikel

Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends.
Parallel organisiert er Seminare und Workshops.

Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn
hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*