Mehrere Fälle von Fahren unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 09.12.2011 gegen 22.30 Uhr kontrollierten die Beamten in der Nähe Dößel einen 18jährigen Opel-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 1,47 Promille. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da er keinen besaß. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Am 11.12.2011 gegen 20.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Querfurt, Merseburger Straße einen 42jährigen Opel-Fahrer. Er fiel den Kollegen dadurch auf, dass er nicht den Sicherheitsgurt angelegt hatte. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte. Gemessener Wert 1,36 Promille. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da er diesen nicht mitführte. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Am 11.12.2011 gegen 13.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Mücheln, Artur-Scheibner-Ring einen 38jährigen Suzuki-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 1,21 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Am 11.12.2011 gegen 06.00 Uhr beobachteten die Beamten in Leuna, Industrietor einen 27jährigen Isuzi-Fahrer, der versuchte vom Parkplatz zu fahren. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss führte. Gemessener Wert 1,93 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 11.12.2011 gegen 08.00 Uhr kontrollierten die Beamten in Farnstädt,  Röblinger-Straße einen 18jährigen VW-Fahrer. Er fiel den Beamten auf, da er die Straßenmitte zum Fahren benutzte. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss führte. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Diebstahl Werkzeug

Wie der Polizei heute mitgeteilt wurde drangen unbekannte Täter in den vergangenen Tagen in einen Geräteschuppen in Merseburg, Querfurter Straße ein. Sie hebelten eine Eingangstür auf und durchsuchten das Innere. Bisher ist bekannt, dass diverse Werkzeuge entwendet wurden.

Diebstahl Werkzeug

In der Nacht vom Sonntag zum Montag drangen unbekannte Täter in einen Container der ICE-Baustelle in der Nähe von Stöbnitz ein. Sie hebelten die Tür auf und entwendeten bisher bekannt diverse Werkzeugmaschinen und mehre hundert Liter Diesel.

Diebstahl Kupferkabel

In der Nacht vom Sonntag zum Montag entwendeten unbekannte Täter vom Gelände einer Firma in Leuna, Kötzschner Weg mehrer hundert Meter Kabel. Die Täter zerschnitten das Kabel an den Anschlussstellen und transportierten es vermutlich mit einem Fahrzeug ab.

Verkehrsunfall

Am 12.12.2011 gegen 05.30 Uhr ereignete sich auf der L50 ein Verkehrsunfall. Ein 49jähriger Daewoo-Fahrer befuhr die Landstraße von Domnitz nach Dornitz. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er ca. 1000 m nach dem Ortsausgang Domnitz mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Durch die Feuerwehren aus Löbejün, Domnitz, Morl und Nauendorf musste er aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.  Entstandener Schaden ca. 10.000 Euro. Die Straße war bis ca. 08.30 Uhr gesperrt.

Verkehrsunfall

Am 11.12.2011 gegen 18.00 Uhr ereignete sich auf der K2136 ein Verkehrsunfall. Ein 19jähriger VW-Fahrer befuhr die Landstraße von Brachstedt nach Niemberg. Ca. 100 m vor dem Ortseingang Niemberg gerät er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kommt im Straßengraben zum Stehen. Personen wurden nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall

Am 11.12.2011 gegen 17.50 Uhr ereignete sich auf der K2125 ein Verkehrsunfall. Eine 51jährige Suzuki-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Neutz in Richtung Wettin. Ca. 200m vor Abzweig Dößel kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Personen wurden nicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 5000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 11.12.2011 gegen 15.50 Uhr ereignete sich auf der K2127 ein Verkehrsunfall. Ein 76jähriger Suzuki-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Pfützthal in Richtung Salzmünde. Bei dem Durchfahren einer Linkskurve nach dem Ortsausgang Pfützthal kommt er auf die Gegenfahrbahn und erkennt den im Gegenverkehr befindlichen Pkw. Danach lenkt er seinen Pkw nach rechts, verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug, kommt nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidiert mit einem Baum und kommt quer zur Fahrbahn zum stehen. Der Fahrer wurde durch die Feuerwehren Pfützthal und Lieskau aus seinem Fahrzeug befreit.  Er wurde verletzt in einem Krankenhaus in Halle behandelt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Verkehrsunfall

Am 11.12.2011 gegen 09.15 Uhr teilten Bürger der Polizei mit, dass ihre vor dem Grundstück in der Alten Bahnhofstraße abgestellten Fahrzeuge beschädigt wurden. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass ein bis dahin unbekannter Fahrzeugführer mit beiden Fahrzeugen zusammenstieß. Das  am Unfallort aufgefundenen Kennzeichen führte die Beamten dann zum Verursacher. Er gab bei der ersten Befragung an, dass er in der Nacht wahrscheinlich einen Unfall hatte. Das Erinnerungsvermögen war nicht sehr stark ausgeprägt. Festgestellt wurde letztlich, dass der 22jährige VW-Fahrer (Verursacher) aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und mit den  parkenden Pkws Peugeot und Seat zusammenstieß. Entstandener Schaden ca. 16.000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 12.12.2011 gegen 06.40 Uhr ereignete sich in Leiha ein Verkehrsunfall. Eine 35jährige Audi-Fahrerin befuhr die L180 aus Großkayna kommend in Richtung Roßbach/Leiha. Gleich nach dem Ortseingang Leiha in einer abschüssigen Rechtskurve scherte das Heck des Pkws aus und er stieß mit dem entgegenkommenden  50jährigen BMW-Fahrer zusammen.  Durch den Aufprall stieß der Audi mit dem hinter ihm fahrenden  27jährigen  Ford-Fahrer zusammen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden (9500 Euro).

Verkehrsunfall

Am 12.12.2011 gegen 05.40 Uhr ereignete sich in Braunsbedra ein Verkehrsunfall. Eine 36jährige Ford-Fahrerin  befuhr die Merseburger Straße aus Richtung Mücheln in Richtung Merseburg. Auf Höhe der ehemaligen Poliklinik musste er verkehrsbedingt anhalten. Wahrscheinlich durch die Straßenglätte gerät er ins Rutschen, kommt nach rechts von der Straße ab, überfährt dabei die Grünfläche vorm Seniorenheim und kommt an der Hauswand des Heimes zum Stehen. Entstandener Schaden ca. 7500 Euro.

Verkehrsunfall

Am 12.12.2011 gegen 09.20 Uhr ereignete sich auf der B180 ein Verkehrsunfall. Eine 61jährige Ford-Fahrerin befuhr die Gewerbeanbindungsstraße aus Richtung Karsdorf kommend in Richtung B 180. An der Einmündung zur B 180 wollte sie nach links in Richtung Querfurt auffahren. Beim Auffahren auf die B 180 beachtete sie nicht den dort fahrenden  31jährigen  Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß.  An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle:  Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis vom 12.12.2011

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*