Kulturdenkmäler in Sachsen-Anhalt werden saniert

Schloss_Großkühnau
Schloss Großkühnau | Bild: M_H.DE | Wikipedia

 

Berlin 05.06.13: Am heutigen Mittwochabend hat der Haushaltsausschuss eine Liste von bedeutenden Kulturdenkmälern beschlossen, die mit finanziellen Mitteln des Bundes (Staatsminister für Kultur) saniert werden sollen.

Jens Ackermann, MdB, Mitglied im Tourismusausschuss, freut sich, dass folgende Kulturdenkmäler in seiner Region von der Förderung profitieren und wird sich vor Ort von der Umsetzung der Maßnahmen informieren.

  • Schloss Großkühnau in Dessau Roßlau 256.900 EUR
  • Stiftskirche St. Nicolai in Magdeburg 200.000 EUR
  • Stiftskirche St. Georg in Mansfeld-Lutherstadt 150.000 EUR
  • Turm der Oberburg von Schloss Hessen in Osterwiek 100.000 EUR
  • Kloster und Stiftskirche St. Pankratius in Hamersleben 81.000 EUR
  • Kirche zu Schmirma in Mücheln 41.000EUR
  • Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt 15.500 EUR

Die finanzielle Unterstützung dient der Kofinanzierung der Baumaßnahmen die sonst nicht durchgeführt werden könnten. Handwerk und Mittelstand vor Ort werden sich über die Aufträge freuen.

Jens Ackermann, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 / 227 71493
Fax 030 / 227 76154

Jens Ackermann ist Obmann der FDP-Fraktion im Gesundheitsausschuss und Obmann im Tourismusausschuss.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*