Trotz Herbstwetter: Gerade jetzt sollten Sie unbedingt joggen!

Nur etwa die Hälfte der Deutschen treibt in der Freizeit Sport. Sport wird vor allem dann thematisiert, wenn es um das Erreichen oder Behalten der Traumfigur geht. Viele Sportler stecken sich auch hohe Ziele, wollen an einem Marathon oder einem anderen Wettbewerb teilnehmen. Noch über diesen beiden Gründen sollte die Gesundheit stehen. Der Körper ist dafür gemacht, um bewegt zu werden.

Wie gut eignet sich Joggen als Gesundheitssport?

Joggen ist eine der intensivsten Sportarten, da beim laufen jeder Körperteil bewegt wird und das ganze Herz-Kreislaufsystem in Schwung kommt. Ein anderer Vorteil von Joggen ist, dass es keines besonderen Equipments bedarf, außer ein paar guten Laufschuhen. Hat man die nicht, kann man mit Fuß- und Kniebeschwerden rechnen. Plant man regelmäßig zu joggen, sollte man sich also definitiv ein paar ordentliche Laufschuhe zulegen. Laufen ist in puncto Gesundheitsförderung ein Alleskönner. Es verhindert Übergewicht und reduziert Gewicht, es reguliert den Hormonhaushalt, sodass Sie sich wacher, weniger gestresst und glücklicher fühlen. Des Weiteren beugt Joggen Osteoporose vor, stärkt das Immunsystem, schützt vor Erkältungen und Allergien und dreht die biologische Uhr zurück.

Laufen kann auch eine sehr bunte Sache sein, wie hier bei einem Mix auf Jogging-Event und Holi-Festival deutlich wird.
Laufen kann auch eine sehr bunte Sache sein, wie hier bei einem Mix auf Jogging-Event und Holi-Festival deutlich wird.

Was viele Menschen nicht wissen ist, dass sich das Laufen, abgesehen von der Figur, auch anderweitig auf das Äußere auswirkt. Durch die Erhöhung der Herzfrequenz, wird der ganze Körper besser durchblutet und die Gefäße dehnbarer. Dies führt zu einer strafferen Haut und einem strahlenden Teint.

Welche Strecken gibt es in Halle?

In Halle (Saale) gibt es viele für Läufer geeignete Strecken. Die ganze Stadt und ihre Umgebung sind sehr grün. Sogar Menschen, die in der Innenstadt wohnen, können direkt von ihrer Haustür aus loslaufen, denn in unmittelbarer Nähe befindet sich die Rabeninsel. Diese bietet Läufern eine etwa 3000m lange Rundstrecke. Direkt an die Rabeninsel schließen sich die Pulverweiden und die Saaleaue an, die den Laufweg um ca. 2700m verlängern können. Die Strecken befinden sich direkt am Gewässer und geben ein sehr schönes Bild ab. Allerdings ist es auf diesem Weg bei nassem Wetter teilweise sehr schwer zu laufen.

Eine andere schöne Strecke zum Laufen in Halle stellt der Galgenberg dar. Der Rundkurs ist hier ungefähr 1640m lang und enthält keine steilen Steigungen, da die Strecke am Fuß der Berge verläuft. Im Osten Halles befindet sich die Dölauer Heide mit einer Laufstrecke von über 9,6 km. Diese Strecke ist teilweise sogar asphaltiert und befestigt. Im Westen bieten sich der Weg um den Osendorfer See, den Hufeisensee oder der Dieskauer Park zum Laufen ein.

Fazit: Nicht die Masse sondern die Regelmäßigkeit

Viele Krankheiten, wie Krebs, Diabetes, chronische Schmerzen im Rückenbereich und auch psychische Erkrankungen lassen sich vermeiden, wenn mindestens dreimal die Woche ein moderates Sportprogramm durchgezogen wird. Dabei geht es noch nicht einmal darum, sich stundenlang auszupowern. Dreißig Minuten sind für den Anfang vollkommen ausreichend.

Bonus: Infografik mit Tipps zum richtigen Laufen


Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 69 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops.Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*