Industrie- und Gewerbeflächen: Halle (Saale) und der Saalekreis – was bieten sie?

Der Hauptbahnhof Halle (Saale) - zurzeit im Ausbau zu einem großen überregionalen Güterbahnhof.
Der Hauptbahnhof Halle (Saale) – zurzeit im Ausbau zu einem großen überregionalen Güterbahnhof.

Bauflächen für große Industrieunternehmen können sehr teuer werden und auch Gewerbeimmobilien sprengen manchmal den Rahmen. Erst Anfang des Monats war wieder die Immobilienmesse Expo Real in München – wo die Mietkosten für Lagerflächen zwischen 6 und 9 Euro pro Quadratmeter schwanken können. Bei solchen Preisen für einfachste Objekte zieht es bereits seit 2012 viele Investoren in die neuen Bundesländer, denn auch nicht jeder braucht eine Großstadt wie München für seine Projekte.

Das Land Sachsen-Anhalt und die Stadt Halle waren auf der Expo Real natürlich auch vertreten. Halle präsentierte dabei einen in der Heimat eher kritisch aufgenommenen Image-Film, der potenzielle Investoren an die Saalestadt locken soll:

Doch was können die Stadt Halle und der Saalekreis potenziellen Investoren bieten und zu welchen Konditionen?

Star-Park Halle

Es begann 2013 als Sorgenkind der Stadt Halle, doch mausert sich inzwischen zum Spitzenstandort: Der Star-Park Halle im Osten der Stadt nahe der Autobahn A 14 und A 9. Gerade erst Anfang Oktober kündigte der Online-Versandhändler eBay an, sein erstes europäisches Versandzentrum im halleschen Star-Park anzusiedeln.

Auf 230.000 Quadratmetern Fläche (230 ha) bietet die Stadt Halle eine Top-Lage. Die Autobahn 14, der internationale Flughafen Leipzig-Halle sowie die beiden Großstädte Halle und Leipzig liegen günstig. Die Stadt verspricht maximale Baufreiheit mit kurzfristiger Baugenehmigung und Förderpriorität. Der Park sei besonders für großflächige Industrieansiedlungen geeignet.

Gewerbeparks im Saalekreis

Hier sind vor allem die Städte Merseburg, Braunsbedra und das Kabelsketal zu nennen. Eine detaillierte Liste finden Sie hier.

In Merseburg, welches gut an die Autobahnen A 38 und A 143 angebunden ist und nahe zum Flughafen Leipzig-Halle liegt, befinden sich mehrere Industrie- und Gewerbegebiete zwischen 28.000 und 30.000 Quadratemetern Fläche.
Braunsbedra liegt nahe am Geiseltalsee und günstig zur A 38 und B 176. Es gibt zwei große Industrie- und Gewerbeparks: Industrie- und Gewerbepark Großkayna-Frankleben mit 22.000 Quadratmetern und Industrie- und Landschaftspark Geiseltalsee mit 90.000 Quadratemetern.
Das Kabelsketal liegt nahe zum halleschen Star-Park, aber im günstigeren Saalekreis. Die Bundesstraße B 6 und die Autobahn A 14 flankieren die Gemeinde. Die Autobahn A 9 mit der Achse Berlin-München kreuzt beide Straßen und liegt direkt benachbart zum Flughafen Leipzig-Halle. Es gibt mehrere Industrie- und Gewerbegebiete im Kabelsketal mit Flächen zwischen 3400 und 62.000 Quadratmetern.

Daneben gibt es natürlich noch hunderte kleinere Gewerbe- und Industriegebiete, die im Saalekreis verteilt liegen. Sei es das Gewerbegebiet in Teutschenthal oder Bad Dürrenberg – Investoren dürften hier immer fündig werden.

Fazit

Es gibt viel zu entdecken im Großraum Leipzig-Halle. Die beiden Großstädte bieten eine attraktive Umgebung, zählen zu den wirtschaftlich und infrastrukturell starken Regionen der Umgebung und bieten mit Gebieten wie dem Saalekreis attraktive Gemeinden und Platz zur wirtschaftlichen Entfaltung.

Die Mitteldeutsche Schleife - Infrastruktur im Großraum Leipzig-Halle.
Die Mitteldeutsche Schleife – Infrastruktur im Großraum Leipzig-Halle.

Schreiben Sie uns einfach einen Kommentar für weitere Informationen. Das ist unsere Heimat und wir können viele Fragen darüber beantworten!

Weitere Informationen: Bild 1 (c) Ralf Lotys/commons.wikimedia.org / Bild 2 (c) Störfix/commons.wikimedia.org / Video (c) YouTube

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 72 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops.Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*