Immer mehr belastetes Leitungswasser

bestwater

Aktuelle Meldungen über Belastungen unseres Leitungswasser

Bundesweit häufen sich die Meldungen über Bakterienbefall von Trinkwasser. In immer mehr Regionen in Deutschland stellen die Behörden den Befall des Leitungswassers mit Bakterien fest. Meist sind es gesundheitsschädliche Bakterien wie die coliformen Bakterien. Diese können bei älteren oder kranken Menschen und bei Kleinkindern Durchfallerkrankungen auslösen.

  • Im Trinkwasser der Amöneburger Stadtteile Erfurtshausen und Mardorf sind bei Analysen abermals Bakterien gefunden worden. (Oberhessische Presse vom 04.11.11)
  • Bakterien im Trinkwasser in der Uckermark entdeckt (Märkische Allgemeine vom 04,11,11)
  • Dargun: Sorge ums Wasser (Nordkurier vom 06.11.11)
  • Ohrwürmer im Hochbehälter – Zeubelrieder mussten Trinkwasser über mehrere Wochen abkochen (Main Post vom 04.11.201)

An diesem aktuellen Berichten sieht man doch einmal wieder, wie gut doch die Qualität unseres Lebensmittels Nr. 1 ist. Da ist es ja auch kein Wunder, dass die Bundesbürger für 3 Mrd. € im Jahr Flaschenwasser konsumieren. Nur leider wird das Flaschenwasser per Gesetz noch viel weniger kontrolliert. Dumm nur, dass das niemand dem Verbraucher sagt.

Wenn auch Sie reines Wasser bequem aus Ihrem Wasserhahn und ohne Flaschen schleppen wollen? Dann vereinbaren Sie noch heute einen kostenfreien Beratungstermin!

Frank Dietz
Vertriebspartner der BestWater AG
Büro Leipzig:
Lortzingstr. 5, 04105 Leipzig
Unternehmenssitz:
Merseburger Str. 137, 06112 Halle (Saale)
Telefon: (0345) 1716888
Fax:      (03212) 55 66 116
Mobil:    (0178) 55 66 116
E-Mail: frank.dietz@bestwater.de

www.kristallwasser24.de

(Beitrag eingereicht von Frank Dietz)