Illegaler Handel und Einfuhr von Betäubungsmitteln

drogen

Am Sonntagnachmittag  wurden auf dem Parkplatz Plötzetal an der BAB 14 ein PKW durch die Polizei kontrolliert. Auf Grund von Erkenntnissen der Kriminalbeamten, dass in dem Fahrzeug Drogen transportiert werden, erfolgte eine Durchsuchung des VW Passat. Dabei wurden über 500 Gramm Heroin in sogenannten Bodypacks aufgefunden und sichergestellt. Der Wert der Drogen beträgt ca. 10.000,- Euro. Der Fahrer (32) und ein weiterer Insasse (35) hatten zur Verschleierung der Kurierfahrt die Ehefrau des 35jährigen sowie die beiden Kinder (1 und 3 Jahre alt) mit im Fahrzeug. Beide Männer sind einschlägig polizeibekannt wegen Handels mit Betäubungsmitteln und als Kurierfahrer.

Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnungen der beiden Tatverdächtigen in Halle und Weißenfels wurden Bargeld, Feinwaagen und andere Utensilien sowie weitere Beweismittel sichergestellt. Sie werden heute einem Haftrichter vorgeführt.

Im Einsatz waren Kriminalbeamte der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unterstützt von Zollbeamten und Polizeibeamten der Reviere der PD Sachsen-Anhalt Süd.

Pressemitteilung Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd 21.02.2011

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*