Hoch Zeit auf der Magistrale

Wer möchte seinen Hochzeitstag nicht zu einem unvergesslichen Ereignis, zu etwas ganz Besonderem machen? Am Sonntag, 30. Mai, haben verliebte Pärchen die Chance, unter einmaligen Bedingungen in Halle zu heiraten:

Auf der Magistrale zum IBA Hoch-Zeit-Fest.
Paare, die sich bald trauen wollen, sind nun aufgerufen, sich bis zum 30. April bei der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH (SMG) zu melden. Wer am 30. Mai die Ehe schließen möchte, kann die einmalige Chance beim IBA-Event „Traut Euch!“ nutzen.

Neben dem einmaligen Ort der Trauung warten auf die Paare noch weitere Überraschungen: Eine Hochzeitskutsche bringt die Verliebten direkt auf die Verkehrsader zwischen Halle und Halle-Neustadt. Dort wird Oberbürger-meisterin Dagmar Szabados die Trauung vornehmen. Per Luftbildaufnahmen wird als Erinnerung für das Fotoalbum der Eheleute die Zeremonie festgehalten. Zum gemeinsamen Toast lädt die SMG die frisch Vermählten und ihre Gäste zu einem Sektempfang ein.
Die Aktion „Traut Euch!“ gibt den symbolischen Rahmen für das Hoch-Zeit-Fest. Denn vor 20 Jahren „heirateten“ Halle und Halle-Neustadt, um die geforderten 300.000 Einwohner für die damalige Landeshauptstadtwahl zu erreichen.

Am 30. Mai wird die „Magi“ zwischen der Alt- und Neustadt Halles von 14.00 bis 22.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Auf drei Kilometern werden an diesem Tag ungewöhnliche Brücken geschlagen – Wege neu erfahr- und  begehbar gemacht.

Die Hoch-Zeit ist ein Höhepunkt im Abschlussjahr der Internationalen Bauausstellung (IBA) Stadtumbau 2010 in Sachsen-Anhalt. Halle präsentiert gemeinsam mit 18 weiteren IBA-Städten in Sachsen-Anhalt Bau- und Diskussionsprojekte.

Die Sperrung der Magistrale ist zudem ein Vorzeigeprojekt des Städte-netzwerkes „National Heroes – Deutsche Kulturstädte“ der RUHR 2010. Die 15 Bewerberstädte zur Kulturhauptstadt 2010 – darunter auch Halle –  präsentieren jeweils ein verwirklichtes Projekt ihrer damaligen Bewerbung vor fünf Jahren. Für Halle steht die IBA 2010 mit dem Hoch-Zeit Event.

Interessenten melden sich bis zum 30. April bei der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH unter Tel. 0345-478 23 563 oder per Mail hochzeit@stadtmarketing-halle.de

Auf ein Glas Sekt sind auch alle Ehepaare eingeladen, die sich im Mai vor 20 Jahren in Halle das Ja-Wort gaben.

——————————————————————————

Update:

Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados hat ihre Stadtwette gewonnen

Hier geht es zur Webseite: http://stadtmarketing-halle.de

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*