Ab August neue Spielbank in Halle: Die wechselvolle Geschichte der Spielbanken in Halle und Saalekreis

Ab voraussichtlich August kommt wieder eine Spielbank nach Halle. Aktuell gibt es in Günthersdorf und Magdeburg bereits welche. Doch die Spielbank- und Casino-Geschichte Sachsen-Anhalts hat ihre Höhen und Tiefen erlebt.

Geschichte der Spielbanken in Halle und dem Saalekreis

Die Spielbanken in Halle und Umgebung waren niemals viele, geschweige denn habben sie einen großen Wirtschaftsfaktor ausgemacht. Die Spielbanken in Sachsen-Anhalt waren ursprünglich im Besitz des Landes, aber wurden 2010 als unrentabel an einen neuen Besitzer verkauft. Dieser geriet in finanzielle Notlage und schloss die Spielbanken seiner Kette im Mai 2011.

Geschichte Spielbank Halle

Die Spielbank Halle hat eine lange Geschichte hinter sich. Immer wieder mit Besitzerwechseln und sehr wendevoller Historie ging im Mai 2011 auch in Halle zunächst das Licht aus. Im Mai 2013 wurde die Spiel-Lizenz des Landes neu an die Merkur-Spielbanken vergeben. Diese gehören zur international tätigen Gauselmann-Gruppe, welche verschiedene Spielbanken und Casinos betreibt. Ab August 2018 solles in Halle wieder eine neue Spielbank geben.

Geschichte der Spielbanken im Saalekreis

Erst seit der Fusion der Altkreise Saalkreis und Merseburg-Querfurt kann man wirklich von einer Spielbankgeschichte sprechen, die auch nur ein knapps Jahr andauerte. Der alte Besitzer ging 2011 pleite. Erst im Dezember 2014 eröffnete in Leuna-Günthersdorf, direkt benachbart zum Einkaufspark Nova Eventis, eine Spielbank.

Parallel wurde in Magdeburg auch eine Filiale eröffnet. Seitdem gibt sich die Spielbank in Leuna-Günthersdorf mondän und kosmopolitisch, um neue Kunden anzuziehen – auch jenseits der üblichen Spielerschaft der Geschäfte. Man will sich auch als Freizeitanbieter verstehen.

Was ist eigentlich eine Spielbank bzw. ein Casino?

Als Spielcasino wird ein Raum bezeichnet, in dem Glücksgewinne gespielt werden können. Das Angebot ist sehr groß und bietet verschiedene Arten von Spielen an wie zum Beispiel Automatenspiele, Videospiele oder aber auch Poker oder Black Jack. Der Zutritt gilt nur für Leute die das achtzehnte Lebensjahr überschritten haben.

Der Begriff Casino stammt aus dem italienischen, genauer gesagt aus Venedig und beschreibt ein kleines Haus, dass für das gesellige Beieinander gedacht war. Im Jahre 1170 startete, dass erste Glücksspiel unter freiem Himmel.

Spielebanken verschiedenster Größen sind heute in ganz Deutschland zu finden

Die Geschichte

Laut historischer und archäologischer Forschung geht man heute davon aus, dass die ersten Glücksspiele schon um das Jahr 3000 v. Christus gespielt wurden. In China wurden dementsprechende Beweise in gefunden, die auf Würfelspiele hinweisen. Die Begeisterung für Glücksspiele kam auch nach Europa. Ein wichtiger Punkt in der Geschichte der Glücksspiele ist die römische Antike. Denn in dieser Zeit wurden trotz kritischer Gesetzeslage weit verbreitet Casinospiele gespielt. Trotz des immer wieder aufkommenden Verbots von Glücksspielen in den letzten Jahrhunderten nahm die Begeisterung für Glücksspiele und Casinohäuser kein Ende. Der Umgang mit der endlosen Begeisterung für Glückspiele wurde von Staat zu Staat unterschiedlich behandelt.

Geschichte der Casinos in Europa

Innerhalb weniger Jahre stieg die Zahl der Spielcasinos. Davon wurden einige aber auch illegal betrieben. Ab dem 18. Jahrhundert waren Casinos in den europäischen Residenzstädten zu finden. In Deutschland war Frankfurt am Main am erfolgreichsten, dort soll bereits Ende des 14. Jahrhunderts ein Spielhaus existierte haben.

Entwicklung der Online Casinos

Natürlich hat sich auch das Internet entwickelt. Zusätzlich zum klassischen Glücksspiel kamen in den 1990er Jahren Online-Casinos dazu wie zum Beispiel JackpotCity Casino Spiele. 1996 waren ist nur fünfzehn Anbieter die Online die beliebten Glücksspiele anboten. Ein Jahr später waren es dann schon zweihundert. Die ersten Pokerrooms im Internet erschienen 1998. Der damalige Umsatz der Online Glücksspiele betrug zu dem Zeitpunkt 800.000. 1999 konnten die Spieler durch einen neuen Multi-player- Modus während des Spielens mit anderen Spielern kommunizieren. Sieben Jahre später im Jahr 2001 zockten bereits acht Millionen Nutzer in den Online Casinos. 2007 erreicht der Umsatz zweihundert Milliarden Euro pro Jahr.

Das Online Casino war für die Spieler wesentlich günstiger, da die Kosten für Personal und so weiter wegfielen. Und das war nur eines von vielen Vorteilen. Die Online-Versionen bieten große Benefits an. Außerdem kann mit Spielern aus aller Welt geschrieben werden. Dadurch das es keine Grenzen gab was den Plaatz anging konnten wesentlich mehr Spiele angeboten werden als in der realen Version.

Die Online Casinos entwickeln sich immer noch in einem rasendem Tempo und Sound, und Grafiken werden immer besser. Durch den heimischen Computer ist der Bequemlichkeitsfaktor immer höher gestiegen. Durch die geringen Betriebskosten können die Spielbanken mehr Auszahlungsquoten anbieten. Mittlerweile ist das Spielen von Online Casinospielen nicht nur am PC sondern auch auf dem Handy aufzurufen, wodurch der Spieler auch unterwegs spielen kann. Durch das Inernet hat sich das Online Gaming in einem undenkbarem Tempo verbreitet und ist, durch den erneuten Auftrieb in den neunziger Jahren kaum noch aus dem WWW wegzudenken.

Bild: CC BY SA 3.0 via Ralf Roletschek/Wikimedia Commons

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 87 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops. Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*