Fahren unter Alkoholeinfluss

Fahren unter Drogeneinwirkung

Am  04.09.2011 gegen 21.52 Uhr kontrollierten die Beamten in Merseburg, Oeltzschnerstraße einen 22jährigen Nissan–Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Geschwindigkeitskontrolle

Am 04.09.2011 in den Abendstunden führten die Beamten in OL Querfurt, An der Geistpromenade eine Geschwindigkeitsmessung durch. Insgesamt wurde die geforderte Geschwindigkeit von 50 km/h eingehalten. Die Beamten registrierten drei Verstöße. Gegen 20.25 Uhr wurde dann ein 23jähriger Ford-Fahrer mit 115 km/h gemessen. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug bis zur Kontrollstelle nicht zum Halten bringen und fuhr weiter. Durch Nachermittlungen wurde der Fahrer bekannt gemacht. Betreffs des Geschwindigkeitsverstoßes muss der Fahrer mit 3 Monaten Fahrverbot, 480 Euro Bußgeld und 4 Punkten rechnen.

Diebstahl Fahrrad

In den Abendstunden des sonntags entwendeten unbekannte Täter ein in Merseburg, Alte Lauchstädter Straße abgestelltes lilanes 18 Zoll Kinderfahrrad. Vermutlich wurde mit unbekanntem Werkzeug das Schloss durchtrennt.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am 04.09.2011 gegen 20.10 Uhr kontrollierten die Beamten in Merseburg, östliche Bunastraße einen 35jährigen VW-Fahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 0,58 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Am 04.09.2011 gegen 01.15 Uhr fiel den Beamten in Merseburg, Gotthardstraße ein 16jähriger Fahrradfahrer auf. Dieser befuhr verbotswidrig die Gotthardstraße und ohne Licht. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol führte. Gemessener Wert 1,84 Promille. Nach Beendigung der Maßnahme wurde der Beschuldigte nach Hause entlassen.

Am 03.09.2011 gegen 23.45 Uhr kontrollierten die Beamten in Leuna, Spergauer Straße einen 23jährigen Fahrradfahrer. Dieser führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 1,73 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt

Am 03.09.2011 gegen 01.35 Uhr kontrollierten die Beamten in Bad Dürrenberg, Breite Straße einen 34jährigen Fahrradfahrer. Der Beschuldigte fiel durch seine unkontrollierte Fahrweise auf. Außerdem hatte er kein funktionierendes Licht am Fahrrad und fuhr auf dem Gehweg. Der Radfahrer führte sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 2,59 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt

Diebstahl Buntmetall

Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter aus einer Abwasseranlage in Sietzsch, Poststraße diverse Teile der Dachentwässerung sowie der Blitzschutzanlage. Die Teile wurden abmontiert und teilweise abgerissen.

Verkehrsunfall

Am 04.09.2011 gegen 17.15 Uhr ereignete sich auf der L172 ein Verkehrsunfall. Ein 18jähriger Fahrer eines Ackerschleppers mit Anhänger befuhr die Landstraße von Ziegelroda in Richtung Artern. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachfolgend kippte der Anhänger um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Entstandener Schaden ca. 5100 Euro.

Verkehrsunfall

Am 04.09.2011 gegen 13.30 Uhr ereignete sich in Braunsbedra ein Verkehrsunfall. Ein 69jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Freyburger Straße aus Richtung Rossbach in Richtung Einmündung zur Merseburger Straße (L178). Dort beabsichtigte er nach rechts abzubiegen. Dabei beachtete er nicht die auf der Merseburger Straße fahrende 22jährige Opel-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Entstandener Schaden ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 05.09.2011 gegen 00.25 Uhr ereignete sich in Querfurt, Freimarkt ein Verkehrsunfall. Eine 22jährige VW-Fahrerin befuhr den Freimarkt aus Richtung Merseburger Straße

in Richtung Nebraer Straße. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem parkenden Pkw Mercedes zusammen. Dieser wurde durch den Aufprall gegen einen Zaum geschoben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Fahrzeugführerin ihr Fahrzeug unter der Einwirkung von Drogen führte. Entstandener schaden ca. 9000 Euro.

Verkehrsunfall

Am  03.09.2011 gegen 13:45 Uhr ereignete sich auf der L183 ein Verkehrsunfall. Ein27jähriger Kradfahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Burgliebenau in Fahrtrichtung Merseburg. Ca. 100 m vor Abzweig Lössen verlor er aus bisher ungeklärter Ursache eingangs einer Linkskurve die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Vorderrad von der Maschine abgerissen. Der rutschte unter der Leitplanke hindurch, kam an der Böschung zum Liegen und wurde schwer verletzt. Die Behandlung erfolgte im Klinikum Merseburg. Entstandener  Schaden ca. 8500,-Euro

Verkehrsunfall

Am 04.09.2011 gegen 04.30 Uhr ereignete sich in Löbejün ein Verkehrsunfall. Ein 20jähriger Skoda-Fahrer befuhr die Bahnhofstraße aus Richtung L 50. Auf Höhe der Kreuzung An der Stadtmauer wollte er nach links in diese einbiegen. Während des Abbiegevorganges kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Gehweg und stieß dort gegen zwei Betonsockel mit Holzbrettern, die als Bänke dienten. Durch den Aufprall wurde der Fahrer verletzt und im Klinikum Kröllwitz behandelt. Entstandener Schaden ca. 3000 Euro.

Verkehrsunfall

Am 05.09.2011 gegen 09.55 Uhr ereignete sich in Merseburg ein Verkehrsunfall. Ein 83jähriger Opel-Fahrer befuhr den Schiefweg und beabsichtigte nach links in die Hallesche Straße aufzufahren. Dabei beachtete er nicht den auf der Halleschen Straße fahrenden 70jährigen Skoda-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall drehte sich der Skoda und stieß mit dem aus Richtung Schkopau kommenden 57jährigen Daewoo-Fahrer zusammen.  Personen wurden nicht verletzt. Entstandener Schaden ca. 5000 Euro.

Quelle: Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis vom 05.09.11

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*