Erste Hilfe für die Seele: Notfallseelsorge feiert 20-jähriges Bestehen

Anlässlich der 20-jährigen Bestehens der Notfallseelsorge/ Krisenintervention in Halle und im ehemaligen Saalkreis findet am nächsten Donnerstag, d. 11. Mai 18 Uhr in der St. Briccius- Kirche (Trotha) ein Gottesdienst statt. Im Anschluss gibt es im Gemeindehaus Pfarrstraße 5 einen Empfang für alle ehemaligen und jetzigen Teammitglieder. Mit dabei ist auch die Staatssekretärin im Ministerium des Innern im Land Sachsen-Anhalt, Dr. Tamara Zieschang.

Was ist Notfallseelsorge/Krisenintervention

Die ehrenamtlichen Teammitglieder übernehmen die Betreuung von Menschen, die nach einem Notfallereignis unter starken seelischen Belastungen oder unter akutem psychischen Schock stehen und nicht medizinisch – körperlich versorgt werden müssen. Mitglieder des Teams begleiten beispielsweise

  • Hinterbliebene nach erfolgloser Reanimation / Tod im häuslichen Bereich
  • Menschen unter akutem seelischen Schock nach Verkehrsunfall, Suizid, Bränden
  • Eltern nach dem Tod eines Kindes
  • Menschen, die Opfer von Gewalttätigkeiten und Familientragödien geworden sind
  • Betroffenen bei Großschadensereignissen (wie zum Beispiel der Gasexplosion an der Stephanuskirche oder dem Unfall im Papierlager in Queis)
  • die Polizei beim Überbringen von Todesnachrichten

2016 wurde das Team zu 105 Einsätzen angefordert: Tod im häuslichen Bereich 35x, nach Suizid 11x, nach Tod Kind 5x, Überbringen Todesnachricht mit der Polizei 17x, nach Verkehrsunfall 8x, Betreuung von Schülern in der Schule 6x.

Der Arbeitsansatz versteht sich als präventive Maßnahme gegen mögliche spätere psychische Folgeschäden, die durch solch traumatisches Ereignis ausgelöst werden können. Die Mitglieder des Teams werden über die Rettungsleitstelle Halle nach Anforderung durch Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei angefordert. Das Team umfasst 25 ehrenamtliche Mitglieder aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen. Grundvoraussetzung ist eine 80 stündige Ausbildung und regelmäßige Weiterbildungen sowie Supervisionen/Fallbesprechungen. Der Dienst findet das ganze Jahr rund um die Uhr statt.

Träger des Notfallseelsorge/ Kriseninterventions-Teams

Der Arbeiter-Samariter-Bund – Regionalverband Halle/Saalkreis e.V. und der Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis.

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung – Teamleiterin Thea Ilse: 0171 – 5423438

Christian Allner (HSN-Redaktion)
Über Christian Allner (HSN-Redaktion) 72 Artikel
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland. Er arbeitet, studiert und lehrt (u.a. an der Uni Halle) zu Social Media, Marketing, Onlinerecht und spannenden digitalen Themen. Sein Fokus liegt auf Blogs, Plattformen wie Facebook, Tumblr und Pinterest, soziale Netzwerke und andere Trends. Parallel organisiert er Seminare und Workshops.Ein begeisterter Hobbykoch – kaufmännisch ausgebildet und multimedial studiert. Kreativer Texter, Dozent und Übersetzer. Sie können ihn hier unterstützen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*