Elektrofahrzeuge für Chemiestandort Leuna

Seit Anfang August sind in Leuna bei der InfraLeuna GmbH Elektrofahrzeuge im Einsatz. Da sich die InfraLeuna für einen sinnvollen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen einsetzt, ist die Anschaffung der Elektrofahrzeuge, die übrigens ohne  staatliche Fördermittel finanziert wurden, ein unumgänglicher Schritt. Die 4 Fahrzeuge der Marke "MEGA e-City" haben eine Reichweite von 100 km und werden mit umweltfreundlichem Strom aus einem eigenen Gas- und Dampfturbinenkraftwerk betankt.

ElektroautoDas auch Elektroautos für örtliche Nutzung im Vergleich zu Fahrzeugen mit herkömmlichen Motoren wirtschaftlich tragbar sind, soll mit diesem Projekt gezeigt werden. Die wissenschaftliche Begleitung übernimmt das Frauenhofer Institut – Fabrikbetrieb und Automatisierung aus Mageburg.

Auch Landrat Frank Bannert (CDU), der zusammen mit dem Geschäftsführer der InfraLeuna Andreas Hiltermann die Fahrzeuge in Betrieb nahm, lobte die Initiative des Unternehmens. Die InfraLeuna GmbH sei ein hervorragendes Vorbild für andere Unternehmen, und zeigt, wie man Wirtschaft und Umweltschutz vereinen kann.

Bildquelle: Lankreis Saalkreis ( v.l.n.r.Landrat Frank Bannert, Bürgermeisterin der Stadt Leuna Dr. Dietlind Hagenau und der Geschäftsführer der InfraLeuna, Andreas Hiltermann)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*