Einkaufsmarkt in Löbejün überfallen

polizei

Bereits am Freitagabend wurde in Löbejün ein Einkaufsmarkt überfallen. Der Tatort befindet sich in der Anhalter Straße. Kurz vor Ladenschluss (19:55 Uhr) betrat ein Mann den Markt, bedrohte das anwesende Personal mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Zunächst übergab man ihm Geld aus einer Kasse. In der Folge mussten die Angestellten noch einen Tresor öffnen und das dort befindliche Geld übergeben. Mit der Beute, mehreren hundert Euro, flüchtete der Täter zu Fuß und entkam unerkannt. Der Mann wird als 1.65m bis 1.70m groß und mollig beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine Brille und war mit einer dunklen Bomberjacke, hellblauen Jeans, weißen Handschuhen, einer dunklen Wollmütze sowie einem dunklen Schal bekleidet.

Unbekannte drangen in der Nacht zum Samstag in eine Wohnung in Merseburg ein. Die Wohnung befindet sich in einem Mehrfamilienhaus in der Abbestraße. Nach erstem Überblick haben die Einbrecher einen PC, ein Mobiltelefon sowie eine mobile Festplatte entwendet. Der Gesamtschaden muss noch ermittelt werden.

Von einem Firmengelände in Gütz verschwanden in der Nacht zum Samstag mehrere Sandwichdachelemente. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Die Täter hatten einen Zaun, welcher das Grundstück umfriedet, aufgeschnitten und waren so auf das Gelände gelangt. Bisher gibt es keine Hinweise zu den Dieben.

Gestern früh gegen 09:45 Uhr verunfallte auf der L 50 bei Lettewitz eine 33jährige Frau mit einem Opel Corsa. Sie war in Richtung Morl unterwegs, kam ins Rutschen, verlor die Kontrolle über das Auto, woraufhin der Wagen von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Es musste abgeschleppt werden.

Am gestrigen Abend gegen 20:15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 172 bei Niederschmon. Hier war ein 50jähriger Mann mit einem BMW in Richtung Querfurt unterwegs. Auch er verlor die Gewalt über sein Fahrzeug, welches nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen eine Begrenzungsmauer prallte und sich überschlug. Der Mann wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Am Auto ist ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden. Es wurde abgeschleppt. Zeugen des Unfalles hatten den Mann aus seinem Auto befreit und erste Hilfe geleistet.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,7 Promille. Der Führerschein von ihm wurde sichergestellt. Er muss nunmehr mit strafrechtlichen Ermittlungen rechnen.

Im Saalkreis ereigneten sich gestern insgesamt 39 Verkehrsunfälle. Acht Personen wurden dabei leicht verletzt.

Am heutigen Tage kam es im Saalekreis bis 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte.

Polizeimeldung vom 24.02.13

Bildquellenangabe:Ralf Thielicke  / pixelio.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*