Einbrüche & Diebstahl in Sachsen Anhalt Süd

Polizeirevier Halle

Diebstahl PKW
Diebstahl PKW Samstagmorgen wurde der Diebstahl eines weißen PKW VW Golf angezeigt. Unbekannte Täter hatten das Fahrzeug in der Schwuchtstraße entwendet.

Einbruch in Einfamilienhaus
In ein Einfamilienhaus in der Kasseler Straße drangen unbekannte Täter am Samstag ein. Es wurden Räume und Schränke durchsucht und unter anderem Schmuck sowie zwei Laptops entwendet.

Rückbank entwendet
Von Samstagnachmittag zu Sonntagmorgen drangen unbekannte Täter in einen Kleintransporter ein. Das Firmenfahrzeug war in der Fontanestraße abgestellt. Die unbekannten Täter entwendeten die dreisitzige Rückbank aus dem Transporter.  

Undichter Kachelofen sorgte für Aufregung
Am Samstag gegen 17.20 Uhr meldeten Bewohner eines Wohnhauses in der Berliner Straße Gasgeruch. Kurzzeitig erfolgte eine Vollsperrung des Bereiches. Vier Mieter wurden vorsorglich ärztlich untersucht. Wenig später war die Ursache geklärt, ein undichter Kachelofen in einer der Wohnungen hatte zum erhöhten Austritt von Kohlenmonoxid geführt.

Laubenbrand
Heute Morgen kurz nach 09.00 Uhr wurde ein Laubenbrand in der Gartenanlage „Fasanenhain“ in Bruckdorf, Osendorfer Damm festgestellt. Die Laube war bereits völlig abgebrannt, die Feuerwehr löschte die Reste noch ab. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.
 
Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz
Am Samstag gegen 21.15 Uhr bemerkte eine Polizeistreife in Eisleben, Hallesche Straße einen PKW, der ohne die Vorfahrt  zu beachten auf die Straße auffuhr. Anschließend fuhr er mit erheblicher Geschwindigkeit weiter. Die Beamten stoppten das Fahrzeug umgehend. Auf Grund diverser Anzeichen wurde ein Drogenschnelltest bei dem Fahrer durchgeführt, dieser verlief positiv auf Cannabis. Im Handschuhfach des Ford wurde zudem eine Schreckschusspistole und Munition aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 38jährigen Eislebener wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz (kein Waffenschein) und gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.  

Diebstahl aus PKW
Am Samstagmittag drangen unbekannte Täter in einen in Gerbstedt, Am Sportplatz abgestellten PKW ein. Entwendet wurde eine Handtasche mit Bargeld, EC-Karte und persönlichen Dokumenten.
Ebenfalls durch Einschlagen einer Seitenscheibe gelangten unbekannte Täter in Röblingen am See, Ottilienweg am Samstag zwischen 15.35 Uhr und 15.42 Uhr in einen PKW. Auch hier wurde eine Handtasche mit ähnlichem Inhalt gestohlen.  

Betrunken, keine Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung…
Am Freitagabend kurz vor 20.00 Uhr stellten Polizeibeamte während einer Verkehrskontrolle in Sangerhausen, Erfurter Straße einen Motorroller fest. Ohne Licht und auf dem Fußweg war das Fahrzeug unterwegs. Der 27jährige Fahrer konnte keine Papiere und Pflichtversicherung für den Motorroller vorweisen.  Auch eine Fahrerlaubnis besitzt er  nicht, diese wurde ihm bereits wegen Fahrens unter Alkohol entzogen. Wohl zu recht, denn er war auch an diesem Abend mit 1,81 Promille (Atemalkoholkontrolle) unterwegs.

Verkehrsunfälle
Am Samstag gegen 20.00 Uhr ereignete sich in Sangerhausen, Erfurter Straße / Kreuzung B86 ein Verkehrsunfall. Ein PKW Seat wollte von der Erfurter Straße an der Kreuzung Richtung Riestedt abbiegen. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einem PKW Toyota, der die B86 aus Richtung Oberröblingen in Richtung Riestedt befuhr. Zwei Insassen des Toyotas wurden leicht verletzt.

Heute gegen 08.50 Uhr kam es in Eisleben, OT Rothenschirmbach zu einem Unfall. Ein PKW VW befuhr die B180 in Richtung BAB 38. Etwa 200 Meter vor der Kreuzung B180 / L223 geriet das Fahrzeug auf glatter Straße bei hoher Geschwindigkeit ins Rutschen. Die 32jährige Fahrerin verlor die Kontrolle über den PKW und kam nach links von der Straße ab. Der Wagen geriet in den Straßengraben und rutschte in diesem noch ca. 75 Meter weiter. Die 13jährige Tochter (Beifahrerin) der Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, ihr Sohn blieb unverletzt.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Körperverletzung
Am Samstag gegen 06.30 Uhr kam es in Weißenfels, Merseburger Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Von mehreren unbekannten Tätern wurden zwei Weißenfelser geschlagen, einer von ihnen auch mit einer Fahrradkette. Sie erlitten Verletzungen im Kopfbereich. Die Täter flüchteten nach der Tat.  

Lebensmittel entwendet
Unbekannte Täter drangen in der Nacht von Freitag zu Samstag in einen Imbiss am Einkaufszentrum in Leißling ein und stahlen daraus Lebensmittel.
In einen Verkaufsstand (Imbiss) in Naumburg, Weißenfelser Straße drangen im gleichen Zeitraum ebenfalls Diebe ein. Hier wurde Grillware entwendet.

Kamerunschafe entwendet
Sechs Kamerunschafe stahlen unbekannte Täter von einer Weide im Bereich Großkorbetha.  Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht von Freitag zu Samstag.

Werkzeug entwendet
Der Einbruch in eine Werkstatt (Schlosserei) in Elsteraue, OT Bornitz wurde gestern Morgen gemeldet. Es wurden Werkzeuge und Werkzeugmaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro von den unbekannten Tätern entwendet.

Laubeneinbruch
In Zeitz, Nordstraße drangen unbekannte Täter in eine Gartenlaube ein. Gestohlen wurden eine Wanduhr sowie eine Leiter. Der Diebstahl wurde Sonntagvormittag angezeigt.

Verkehrsunfall
Heute gegen 08.10 Uhr ereignete sich auf der L201 bei Prießnitz ein Unfall. Ein PKW Seat befuhr die Landstraße aus Richtung Prießnitz kommend Richtung B88 Naumburg. Nach einer Rechtskurve kam der Wagen nach links von der Fahrbahn ab, die Fahrerin lenkte gegen. Der PKW Kam ins Schleudern und nach rechts ab, fuhr einen Abhang herunter und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Die 26jährige wurde leicht verletzt.

Verkehrsunfälle unter Alkohol
Samstag gegen 04.00 Uhr hörten Anwohner in Taugwitz auf der Hauptstraße (B87) einen lauten Knall und alarmierten die Polizei. Vor Ort wurde auf der Straße ein defekter PKW festgestellt. Zeugen gaben an, der Fahrer habe den Unfallort zu Fuß verlassen. Er konnte gestellt werden, ein Atemalkoholtest bei dem 20jährigen ergab 2,02 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er hatte mit dem VW Golf die B87 aus Richtung Eckartsberga in Richtung Bad Kösen befahren und war in Taugwitz gegen den rechten Bordstein gefahren. Daraufhin brach die Achse des Wagens und kam nach ca. 60 Metern zum Stehen.   

In Naumburg, August-Bebel-Straße wurden am Samstag gegen 18.40 Uhr mehrer PKW beschädigt. Der Fahrer eines Ford Mondeo war gegen mehrere Fahrzeuge gestoßen. Weiterführende Ermittlungen ergaben: Der PKW Ford befuhr aus Richtung Henne kommend die Barbarastraße und weiter in die Bebelstraße. Dabei war er Schlangenlinien fahrend unterwegs. Dann rammte er die Fahrzeuge und setzte seine Fahrt trotzdem fort. Er konnte an der Einmündung zum Marienring gestoppt werden. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 40jährigen aus dem Saalekreis ergab 3,09 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.  

Polizeirevier Saalekreis

Pfefferspray unterbrach Feier
Am Samstag gegen 01.00 Uhr kam es auf einer Faschingsfeier in Barnstädt zu einem Zwischenfall. Durch unbekannte Täter wurde Pfefferspray im Saal versprüht. Die etwa 200 anwesenden Personen begaben sich umgehend ins Freie, niemand kam zu Schaden. Nach einer Pause und einer Belüftung des Saales ging die Feier weiter.

Sachbeschädigung
In Lieskau wurden in mehreren Straßen durch unbekannte Täter Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr vier Briefkästen durch Pyrotechnik beschädigt.

Randaliert
Am Sonntag gegen 04.50 Uhr entfernte ein Merseburger in der Otto-Lilienthal-Straße einen Gullideckel von der Straße und legte diesen auf dem Fußweg ab. Außerdem beschädigte der 21jährige nach ersten Angaben fünf PKW. Er trat Außenspiegel ab, trat eine Fahrertür ein, und einen Stoßfänger ab. Auch eine Haustür beschädigte der Betrunkene (1,44 Promille). Anwohner alarmierten die Polizei. Der Merseburger wurde in Verhinderungsgewahrsam genommen, Anzeige gegen ihn wegen Sachbeschädigung und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattet. Mittlerweile wurden weitere, vermutlich durch ihn begangene Sachbeschädigungen in der Straße festgestellt, genauere Angaben liegen noch nicht vor.  

Garageneinbruch
Aus einer Garage im Komplex Knapendorfer Weg in Schkopau stahlen unbekannte Täter nach dem gewaltsamen Eindringen ein Notstromaggregat, eine Kettensäge und weiteres Werkzeug.  Der Einbruch wurde Samstagvormittag festgestellt.

Diebstahl aus PKW
Am Samstag zwischen 19.30 Uhr und 20.05 Uhr schlugen unbekannte Täter an einem in Bad Dürrenberg, John-Schehr-Straße abgestellten PKW eine Seitenscheibe ein. Gestohlen wurde ein Rucksack einschließlich Geldbörse.
In Peißen, auf dem Parkplatz eines Elektrofachmarktes drangen Samstagnachmittag unbekannte Täter in zwei PKW ein. In einem Fall wurde nichts entwendet, in dem Anderen ein Rucksack und ein Laptop.

Brand
In Neutz-Lettewitz kam es Samstag zu einem Brand in einer nicht mehr genutzten Stallung. Gegen 16.00 Uhr kamen die Freiwilligen Feuerwehren aus vier Ortschaften und Polizei zum Einsatz, sie löschten den in der Stallung gelagerten aus bisher unbekannter Ursache brennenden Unrat.  Es entstand geringer Sachschaden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*