Diebstahl Bargeld in Landsberg

diebstahl bargeld

Diebstahl Bargeld

In der Nacht vom Freitag zum Samstag entwendeten unbekannte Täter aus einer Verkaufseinrichtung in Landsberg, Zörbiger Straße eine bisher unbekannte Höhe an Bargeld. Die Täter drangen über das Dach in das Gebäude ein und durchsuchten diverse Räume und Schränke.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 18.03.2012 gegen 19.20 Uhr kontrollierten die Beamten in Barnstädt, Göhrendorfer Straße einen 36jährigen Audi-Fahrer. Dieser führte  sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 0,77 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
Am 18.03.2012 gegen 02.15 Uhr kontrollierten die Beamten in  Bad Dürrenberg, Lutherstraße einen 22jährigen Suzuki-Fahrer. Dieser führte  sein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss. Gemessener Wert 1,3 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
Am 17.03.2012 gegen 23.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Bad Dürrenberg, Leunaer Straße einen 22jährigen Ford-Fahrer. Dabei stellten sie fest, dass er sein Fahrzeug unter Alkohol  führte. Gemessener Wert 1,03 Promille. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen, da er zuvor bereits entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt.
Am 17.03.2012 gegen 21.30 Uhr kontrollierten die Beamten in Merseburg, Christianenstraße einen 21jährigen Fahrradfahrer. Auch dieser führte sein Fahrzeug unter Alkohol. Er fiel den Beamten auf, da er in Schlangenlinien fuhr, keine Beleuchtung eingeschaltet hatte und eine Flasche Bier während der Fahrt in der Hand hielt. Gemessener Wert 1,74 Promille. Einen Führerschein konnte der Fahrer nicht vorweisen, da er zuvor bereits entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Geschwindigkeitsmessen
In den Vormittagsstunden des 18.03.2012 führten die Beamten in Steigra, Querfurter Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Gemessen wurden ca. 45 Fahrzeuge, davon waren 8 zu schnell. Spitzenreiter ein Pkw Skoda mit gemessenen 77 km/h (50 km/h erlaubt). Der Fah-rer muss mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.
Zur gleichen Zeit wurden auch die Beamten in Merseburg, Amthäuser aktiv. Gemessen wur-den hier ca. 50 Fahrzeuge, davon waren 10 zu schnell. Spitzenreiter hier ein Pkw  Renault mit gemessenen 75 km/h (50 km/h erlaubt). Der Fahrer muss mit 80 Euro Bußgeld und einem Punkt rechnen.

Fahrzeugkontrollen
In der Woche vom 12. März  bis 18. März 2012 führte das Polizeirevier Saalekreis im Verbund der nord- und ostdeutschen Bundesländer 2012  thematische Verkehrskontrollen durch. Schwerpunkt dieser Kontrollen war die Ahndung von Delikten im öffentlichen Straßenverkehr im Zusammenhang mit Gurt/ Helm/ Kinder-Rückhalteeinrichtung und Handybenutzung. Bei diesen Kontrollen wurden ca. 700  Kraftfahrzeuge kontrolliert, davon 689 PKW, 8 Kräder und 3 LKW/KOM. Im Ergebnis sind 99 Ordnungswidrigkeiten (davon 51 Gurtverstöße, 13 Verstö-ße gegen das Verbot der Nutzung von Handys) festgestellt und geahndet worden. 13  Fahr-zeugführer müssen aus diesem Grund mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Zudem  muss-ten 8 Mängelmeldung gefertigt werden.
Von den Betroffenen Kraftfahrzeugführern waren 24  Personen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren alt.

Diebstahl Kfz-Teile
Wie am Samstag der Polizei mitgeteilt wurde, drangen unbekannte Täter in eine Werkstatt in Löbejün, Am Sportplatz ein. Sie hebelten ein Tor auf und durchsuchten die Innenräume. Bis-her ist bekannt, dass  Teile von Motorrädern, diverse Kfz-Ersatzteile sowie alkoholische Ge-tränke entwendet wurden.

Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener
In der Nacht vom Sonntag zum Montag versuchte ein bislang unbekannter Täter die Stele zum Gedenken der verstorbenen Sinti und Roma in Merseburg, Neumarkt zu beschädigen. Auf primitive Art und Weise beschmutzte er den Gedenkstein und schmiss das Gebinde in das angrenzende Beet. Die Stele wurde durch Kräfte der Feuerwehr Merseburg gereinigt und das Gebinde an seinen Platz zurückgelegt. Eine Beschädigung konnte nicht festgestellt werden. Die Polizei ermittelt.

Verkehrsunfall
Am 18.03.2012 gegen 00.15 Uhr ereignete sich im Bereich Merseburg ein Verkehrsunfall. Eine 23jährige Skoda-Fahrerin befuhr die Reinefahrtstraße in Richtung Roter Feldweg. Beim Überqueren der August-Bebel-Straße beachtete sie nicht die vorfahrtsberechtigte 23jährige Ford-Fahrerin. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden (ca. 5000 Euro).

Verkehrsunfall
Am 17.03.2012 gegen 21.00 Uhr ereignete sich im Bereich Wiedersdorf ein Verkehrsunfall. Ein 57jähriger VW-Fahrer befuhr die L168 in Richtung Osmünde. . Ca. 150 Meter hinter der Einmündung Bietauer Straße lief ein Reh über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden (ca. 3000 Euro).

Verkehrsunfall
Am 17.03.2012 gegen 20.00 Uhr ereignete sich im Bereich Schwoitsch ein Verkehrsunfall. Ein 20jähriger Opel-Fahrer befuhr den Brunnenplatz in Richtung Delitzscher Straße. In einer Rechtskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Gewalt über sein Fahrzeug, stieß gegen eine Bordsteinkante und wurde auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Gemessener Wert 0,5 Promille.

Verkehrsunfall
Am 17.03.2012 gegen 11.00 Uhr ereignete sich im Bereich Großkugel ein Verkehrsunfall. Ein 23jähriger Krad-Fahrer befuhr die Gröbersche Straße in Richtung B6. An der Einmündung zur B6 musste er verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 25jährige VW-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall kam der Kradfahrer zu Fall und verletzte sich. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

PRESSEMITTEILUNG
Nr.: 59   19.03.2012

Pressemeldung Polizeirevier Saalekreis

Bildquellenangabe: Klaus-Uwe Gerhardt  / pixelio.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*