Diebstahl aus PKW in Bad Lauchstädt

Polizeimeldungen Saalekreis 25.04.2011

Diebstahl aus Pkw
Am 23.04.2011 gegen 11.00 Uhr drangen unbekannte Täter in einen in Bad Lauchstädt (Saalekreis), Friedhofstraße abgestellten Pkw ein. Sie zerschlugen eine Scheibe und durchsuchten das Fahrzeug. Bisher ist bekannt, dass eine Handtasche mit darin befindlichen Papieren und Bargeld entwendet wurde.

Diebstahl aus Pkw
Am 23.04.2011 gegen 12.30 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem in Oppin, Dessauerstraße abgestellten Pkw Chevrolet eine Handtasche und eine Sporttasche. Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe.

Brand Wohnhaus
Am 25.04.2011 gegen 10.30 Uhr kam es zu einem Brand in Spielberg, Rosa-Luxemburg-Straße. Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Fenster des leerstehenden Wohnhauses in Brand und wurde durch die Feuerwehr Spielberg gelöscht. Der Schaden beträgt ca. 200 Euro. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Bereits am 24.04.2011 kam es zu einem Brand an gleicher Stelle in einer nicht genutzten Garage und wenig später an einer in der Nähe befindlichen Scheune. Hier wurden Strohballen in Brand gesetzt. In allen Fällen konnte der Brand gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Sachbeschädigung Telefonzelle
Am 23.04.2011 gegen 03.00 Uhr stellten die Beamten im Rahmen der Streife fest, dass unbekannte Täter die Telefonzelle in Merseburg, Weißenfelser Straße beschädigten. Die Täter zerschlugen mit unbekanntem Gegenstand eine Seitenscheibe.

Verkehrsunfall
Am 22.04.2011 gegen 19.00 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Oechlitz und Langeneichstädt ein Verkehrsunfall. Ein 32-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Landstraße in Richtung Langeneichstädt. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte er mit dem Fahrrad auf dem geschotterten Randstreifen und blieb im angrenzenden Straßengraben liegen. Durch den Aufprall wurde der Fahrer verletzt und im Klinikum Querfurt behandelt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkohol stand. Gemessener Wert 2,55 Promille. Das Fahrrad blieb unbeschädigt.

Am 22.04.2011 gegen 15.00 Uhr ereignete sich auf der L 183 ein Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Kradfahrer befuhr die Landstraße in Richtung Burgliebenau. Ca. 150 Meter vor dem Bahnübergang Burgliebenau kam er am Ausgang einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei verletzte er sich am Handgelenk und am Kopf. Er wurde im Klinikum Merseburg behandelt. Schaden am Krad ca. 3.000 Euro.

Am 22.04.2011 gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf der L 172 ein Verkehrsunfall. Eine 71-jährige Daewoo-Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Merseburg in Richtung Bad Lauchstädt. An der Auffahrt zur A 38 wollte sie nach links zur A 38 Fahrtrichtung Göttingen abbiegen und beachtet dabei nicht den im Gegenverkehr kommenden 66-jährigen Renault-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer verletzt. Gesamtschaden ca. 8.000 Euro.

Am 24.04.2011 gegen 05.00 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße Krimpe – Höhnstedt ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Seat-Fahrer befuhr die Landstraße aus Richtung Krimpe in Richtung Höhnstedt. In einer Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter der Einwirkung von Alkohol stand. Gemessener Wert 0,94 Promille. Der Fahrer wurde beim Unfall verletzt und im Krankenhaus Dölau behandelt. Entstandener Schaden ca. 4.500 Euro. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Am 23.04.2011 gegen 10.20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz in Bennstedt, Eisdorfer Straße ein Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Renault-Fahrer befuhr die Zubringerstraße zum Parkplatz. An einer Einmündung übersah er den von rechts kommenden 77-jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde dabei verletzt und im Krankenhaus Dölau behandelt. Am Renault entstand geringer Sachschaden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*